Das Blockieren von Werbung entzieht uns die Finanzierung!
Das Recherchieren und Verfassen von Artikeln kostet viel Zeit. Das Betreiben unserer Infrastruktur kostet Geld.
All das wird mit Werbeeinnahmen finanziert.
Wir mögen Werbung ebenso wenig – deswegen verzichten wir auf nervige Banner und Pop-Ups.
Bitte gib uns eine Chance und deaktiviere Deinen Adblocker!
Alternativ kannst Du uns hier freiwillig unterstützen.
Sprache:  Deutsch English (Beta)

Folgen:

POCO X4 GT vorgestellt: Der Leistungskracher für wenig Geld?

POCO X4 GT Silber
Bild: POCO
(Beitragsbild: © 2022 POCO)

POCO, die Unterfirma von Xiaomi, hat soeben das neue X4 GT präsentiert. Schon das POCO F4 GT von vor wenigen Monaten legte einen hohen Wert auf Leistung und das Gaming-Verhalten, so auch das X4 GT. 

So bietet es für einen vergleichsweise niedrigen Preis unter anderem einen starken Prozessor, großen Akku, hochauflösende Kamera und noch vieles mehr. Wir haben alle Informationen.

Äußerliches

Beim POCO X4 GT handelt es sich um die europäische Version des bereits in China enthüllten Redmi Note 11T Pro+. Von außen setzt es auf eine Optik, die den aktuellen Realme-Smartphones, wie dem Realme 9 Pro+, ähnlich ist. Drei Kameras heben sich aus der Gehäusefarbe hervor. Mit einem 6,6 Zoll großen Display und einem Gewicht von 200 Gramm handelt es sich definitiv um kein kleines, leichtes Smartphone. Dabei erscheint es in drei Farben: Blau, Silber und Schwarz.

Auf der Vorderseite kommt, ähnlich wie beim POCO X3 zuvor, ein LCD-Bildschirm mit einem Format von 20,5 zu 9 zum Einsatz. Es bietet dabei eine Bildwiederholfrequenz von 144 Hertz, wobei diese in sieben Stufen nach unten geregelt werden kann, um Strom zu sparen. Von der Helligkeit unterstützt das POCO X4 GT maximal 500 nits, das Display löst mit Full-HD Plus auf und wird von Corning Gorilla Glass 5 beschützt. Für den Ton wurden ebenfalls Stereo-Lautsprecher verbaut, die Dolby Atmos unterstützen. Zudem gibt es einen hochwertigen X-Achse-Vibrationsmotor für haptisches Feedback.

Innere Spezifikationen & Features

Im Inneren des POCO X4 GT werkelt, ähnlich wie im Realme GT NEO 3, der MediaTek Dimensity 8100 Prozessor. Es handelt sich dabei um einen sehr starken und effizienten Prozessor, der im fünf-Nanometer Verfahren von TSMC gefertigt wird. Das Telefon unterstützt durch den Chipsatz natürlich auch den neusten Mobilfunkstandard 5G sowie WLAN 6. Hinzu kommen immer acht Gigabyte LPDDR5 Arbeits- und 128 oder 256 Gigabyte Massenspeicher. Dass das Smartphone in der Standard-Konfiguration nicht mehr lediglich mit sechs Gigabyte RAM startet, ist definitiv lobenswert. Des Weiteren verfügt das Smartphone über die LiquidCool Technology 2.0, um die Wärme effizient abzuleiten.

Angetrieben wird das Gerät von einem Akku mit der Kapazität von 5.080 mAh, der mittels 67 Watt sehr schnell aufgeladen werden kann. Laut offiziellen Herstellerangaben dauert das vollständige Aufladen 46 Minuten. Softwareseitig kommt hier bereits die Android 12 Benutzeroberfläche mit MIUI 13 und dem POCO Launcher zum Einsatz.

Kameraseitig hat das Smartphone eine Hauptkamera mit einer Auflösung von 64 Megapixeln, wobei der Sensor 1/1,72 Zoll groß ist und anders als beim POCO F4 GT ohne optische Bildstabilisierung daherkommt. Hinzu gesellen sich eine Ultra-Weitwinkelkamera mit acht Megapixeln, 120 Grad Sichtfeld und eine typische Makrokamera mit sehr geringer Auflösung.

Empfehlungen für Dich

>> Unterstütze uns durch einen Kauf über Amazon <<

Yinan Xia

Yinan interessiert sich schon sehr lange für Technik, insbesondere Smartphones. Daher fing er vor zwei Jahren mit einem YouTube-Kanal rund um aktuelle Technik-Produkte an und berichtet nun für TechnikNews über aktuelle Themen, die ihn interessieren.

Yinan hat bereits 27 Artikel geschrieben und 6 Kommentare verfasst.

Web | Twitter | Insta | YouTube
Mail: yinan.xia@techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments