Das Blockieren von Werbung entzieht uns die Finanzierung!
Das Recherchieren und Verfassen von Artikeln kostet viel Zeit. Das Betreiben unserer Infrastruktur kostet Geld.
All das wird mit Werbeeinnahmen finanziert.
Wir mögen Werbung ebenso wenig – deswegen verzichten wir auf nervige Banner und Pop-Ups.
Bitte gib uns eine Chance und deaktiviere Deinen Adblocker!
Alternativ kannst Du uns hier freiwillig unterstützen.
Sprache:  Deutsch English (Beta)

Folgen:

Redmi Note 11S vorgestellt: Der 108MP-Experte für wenig Geld

Redmi Note 11S Familie
Bild: Xiaomi
(Beitragsbild: © 2022 Xiaomi)

Xiaomi hat soeben die neuen Modelle der Redmi Note 11 Serie präsentiert. Neben dem Redmi Note 11 Pro oder Redmi Note 11 gibt es, wie letztes Jahr, auch ein Redmi Note 11S. Als Nachfolger des Redmi Note 10S bringt es ziemlich viele Veränderungen mit sich, alle Details erfahrt ihr in diesem Artikel.

Das Redmi Note 11S wendet das typische Design der sonstigen Note 11 Serie an. So gibt es dieses Mal flache Kanten und ein auffälliges, großes, schwarzes Kameramodul auf der Rückseite. Es ist dabei in drei Farben zu haben, nämlich Graphite Gray, Twilight Blue und Pearl White. Mit einem Gewicht von 179 Gramm sowie einer Dicke von 8,09 Millimeter sollte es ziemlich leicht in der Hand liegen. Der Fingerabdrucksensor ist hierbei traditionell seitlich platziert und das Gerät unterstützt das IP53 Spritzwasserschutz-Zertifikat.

Redmi Note 11S: Technische Daten

Auf der Vorderseite kommt ein 6,43 Zoll großes Amoled-Display zum Einsatz, welches mit einer Auflösung von 2400 x 1080 Pixel auflöst. Es unterstützt dabei, anders als sein Vorgänger, eine Bildwiederholrate von 90 Hertz. Das ist definitiv eine gern gesehene Verbesserung. Für ein gutes Konsumerlebnis sorgen des weiteren auch die Stereo-Lautsprecher, der 3,5mm Klinkenanschluss und der Z-Achse Vibrationsmotor.

Redmi Note 11S front

Vorderseite (Bild: Xiaomi)

Innen im Redmi Note 11S werkelt der MediaTek Helio G96 Prozessor, der von LPDDR4X Arbeits- und UFS 2.2 Massenspeicher unterstützt wird. Dieser lässt sich tatsächlich bis zu einem Terabyte erweitern. Der Mobilfunkstandard 5G wird von dem Prozessor noch nicht unterstützt. Softwaretechnisch ist bereits die neue MIUI 13 Benutzeroberfläche vorinstalliert.

Die Hardware wird von einem 5000 mAh großen Akku angetrieben, der mit dem 33 Watt Netzteil in der Verpackung aufgeladen werden kann. Laut offiziellen Daten benötigt es hierbei 58 Minuten von 0 auf 100 Prozent.

Redmi Note 11S: Kamera

Das Besondere am Redmi Note 11S ist sicherlich das Kamerasystem. Als Hauptkamera kommt hierbei der Samsung HM2 Sensor zum Einsatz, den wir bereits vom letztjährigen Redmi Note 10 Pro kennen. Hinzu kommen eine 8 Megapixel Ultraweitwinkelkamera für mehr Sichtfeld sowie zwei 2MP Sensoren, jeweils für Tiefenschärfeerkennung und als Makroobjektiv. Auf der Front tritt eine 16 Megapixel Kamera mit einer Blende von f/2.4 zum Einsatz.

Redmi Note 11S: Speicherversionen & Verfügbarkeit

Das Redmi Note 11S wird es in drei Varianten geben, mit 6+64GB, 6+128GB und 8+128GB Speicher. Es soll im Laufe dieser Woche noch auf dem deutschen Markt erscheinen.

Empfehlungen für Dich

>> Unterstütze uns durch einen Kauf über Amazon <<

Yinan Xia

Yinan interessiert sich schon sehr lange für Technik, insbesondere Smartphones. Daher fing er vor zwei Jahren mit einem YouTube-Kanal rund um aktuelle Technik-Produkte an und berichtet nun für TechnikNews über aktuelle Themen, die ihn interessieren.

Yinan hat bereits 27 Artikel geschrieben und 6 Kommentare verfasst.

Web | Twitter | Insta | YouTube
Mail: yinan.xia@techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments