Folgen:

Samsung Galaxy S21: Leak verrät nahezu alle technischen Daten

Samsung Galaxy S21 Render
Bild: OnLeaks/Voice
(Beitragsbild: © 2020 OnLeaks/Voice)

Bereits vor wenigen Wochen berichteten wir über die ersten Informationen und Bilder zur kommenden Samsung Galaxy S21 Reihe. Ein paar Tage später tauchten erste Details zur Vorstellung auf und jetzt wurden nahezu alle technischen Daten geleakt. Wir haben sie für Euch in den folgenden Zeilen zusammengefasst.

Die Informationen wurden vom bekannten Leaker Max Weinbach, der sich bislang als ziemlich vertrauenswürdig herausstellte, auf Android Police offengelegt. Man kann hier also von richtigen Leaks ausgehen.

Samsung Galaxy S21 und S21+

Beim Galaxy S21 und S21+ soll sich im Vergleich zu ihren jeweiligen Vorgängern nicht viel tun, zumindest nicht auf dem Papier. Das Display soll beim kleinen Modell 6,2 Zoll und beim größeren Plus-Modell stolze 6,7 Zoll messen. Laut Gerüchten handelt es sich bei beiden um ein AMOLED-Display, welches mit FHD+ auflöst und eine flüssige Bildwiederholrate von 120 Hertz unterstützt.

Unter der Haube soll es auch nächstes Jahr wieder unterschiedliche Prozessoren geben. Wir in Europa werden wohl mit hoher Wahrscheinlichkeit den neuen, besseren Exynos 2100 bekommen, während in den restlichen Märkten der bevorstehende Qualcomm Snapdragon 875 zum Einsatz kommen soll. Zum RAM und zum internen Speicher gibt es zum jetzigen Zeitpunkt noch keine Informationen.

Als Software soll One UI in Version 3.1, basierend auf Android 11, zum Einsatz kommen. Bei der Akkukapazität unterscheiden sich die Modelle deutlich. Während das Galaxy S21 mit 4.000 mAh kein Upgrade im Vergleich zu seinem Vorjahresmodell erhalten soll, wird der Akku laut aktuellen Informationen beim größeren Plus-Modell auf bis zu 4.800 mAh heranwachsen. Das klingt ziemlich vielversprechend, wollen wir nur hoffen, dass der kommende Exynos deutlich effizienter als die Jahre zuvor wird.

Die Kameras sollen, zumindest auf dem Papier, gleich wie bei den aktuellen Geräten der S-Reihe sein sein. Samsung soll eine Triple-Kamera verbauen, die folgendermaßen aufgestellt ist: 12 Megapixel Hauptkamera, 12 Megapixel Ultra-Weitwinkelkamera und eine 64 Megapixel Telekamera. Angaben zur Blende gibt es aktuell noch nicht.

Beim S21 sollen 4 Farben zur Auswahl stehen: Weiß, Grau, Pink und Lila. Das S21+ soll hingegen nur in den Farben Silber, Schwarz und ebenfalls in Lila erhältlich sein.

Samsung Galaxy S21 Ultra

Das Galaxy S21 Ultra soll mit 6,8 Zoll ein noch minimal größeres Display haben, welches mit WQHD+ auch etwas schärfer auflöst. Bei der Bildwiederholrate gibt es laut Weinbach keine Unterschiede.

Als Prozessor soll auch hier der Qualcomm Snapdragon 875 bzw. der Exynos 2100 verbaut werden. Bei der Software soll es keine Unterschiede geben und der Akku ist mit 5.000 mAh nur unwesentlich größer als der im S21+.

Der größte Unterschied findet sich bei den Kameras. Hier sollen ganze 4 Sensoren verbaut werden, darunter eine 108 Megapixel Hauptkamera, eine 12 Megapixel Ultra-Weitwinkelkamera und 2 Telekameras mit jeweils 10 Megapixel. Mit der ersten soll ein 3-fach optischer Zoom und mit der zweiten sogar ein 10-fach optischer Zoom möglich sein. Also ganz ähnlich wie beim Huawei P40 Pro+. Videos sollen mit allen Kameras in 4K mit bis zu 60 FPS aufgenommen werden können und auch 8K-Videos in 30 FPS werden mit der Hauptkamera kein Problem sein.

Beim Samsung Galaxy S21 Ultra sollen lediglich die Farben Schwarz und Silber zur Verfügung stehen.

Samsung Galaxy S21 Ultra Render

Bild: OnLeaks/Voice

Empfehlungen für Dich

Fabian Menzel

Fabian ist erst seit kurzer Zeit bei TechnikNews. Er interessiert sich vor allem für Smartphones und schreibt darüber gerne Artikel. In seiner Freizeit fotografiert er mit seinem Huawei P40 Pro+ und hört gerne Musik.

Fabian hat bereits 34 Artikel geschrieben und 5 Kommentare verfasst.

Web | Twitter | Insta | Snap | Huawei P40 Pro Plus
Mail: fabian.menzel@techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt

avatar