>> TechnikNews sucht Talente! <<

Folgen:

Shazam: Dienst wird von Apple übernommen

Bild: Shazam
(Beitragsbild: © 2018 Shazam)

Schon länger gibt es Gerüchte, dass Apple den Service Shazam übernehmen wird. Nun wurde bekanntgegeben, dass eine Übernahme tatsächlich stattfinden wird. Doch was bedeutet das für Nutzer des Dienstes?

Für alle die nicht wissen, was Shazam kann: Will man wissen, wie ein Lied heißt, das zum Beispiel gerade im Radio läuft, startet man die App und hält das Smartphone oder die Smartwatch zur Musikquelle. Nach einigen Sekunden zeigt die App den Interpreten und den Titel des Songs im Radio an. Oliver Schusser, der Vice President von Apple Music gab nun bekannt, dass die Firma aus Cupertino in den Service übernehmen wird. Somit geht einer der ersten Apps im App Store in den Besitz von Apple über.

Tschüss, Werbung!

“Beide Teams verbindet die Leidenschaft für Musik und Innovation und wir freuen uns gemeinsam darauf, Anwendern noch mehr Möglichkeiten zu bieten, Musik zu entdecken, zu erleben und zu genießen”, das sagt Oliver Schusser zur Übernahme von Shazam.

Eine gute Nachricht für alle Nutzer: Die App wird bald frei von Werbung sein. Nutzer von Apple Music dürften zudem erwarten, dass Shazam tiefer in den Streaming-Dienst integriert wird. Zudem ist ein besseres Zusammenspiel mit Siri in Zukunft auch nicht unwahrscheinlich. Ich habe allerdings die Befürchtung, dass durch die Übernahme die Weiterentwicklung der Android-App in den Hintergrund gerät. Nur die Zeit kann zeigen, ob der Fall tatsächlich eintritt.

Empfehlungen für Dich

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit mehr als drei Jahren bei TechnikNews. Seit Kurzem trägt er auch den Titel des Chefredakteurs, worauf er total stolz ist. Er versorgt die Seite regelmäßig mit News, Testberichten und dem TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war. In seiner Freizeit liest er gelegentlich, hört viel (und eindeutig zu laut) Musik und einige Podcasts zu allen möglichen Themen zwischendurch und geht gerne Laufen. Die restliche Zeit, die dann noch übrig bleibt, genießt er mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 909 Artikel geschrieben und 101 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 13" (2020) | iPhone 11
Mail: david.haydl|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments