Folgen:

TechnikNews Weekly #109: Disney+, iCloud-Ordnerfreigabe, Trackpad-Support fürs iPad und mehr

TechnikNews Weekly 109
Bild: TechnikNews
(Beitragsbild: © 2020 TechnikNews)

Es ist eine weitere Woche mit einigen Neuigkeiten, Ratgebern und einem Testbericht vergangen. Damit Euch in der Corona-Zeit nicht langweilig wird, gibt es nun die Zusammenfassung im TechnikNews Weekly.

Disney+ ist endlich da

Seit November des letzten Jahres macht Disney+ bereits in den USA dem Streaming-Giganten Netflix Konkurrenz und jetzt startet der Dienst auch bei uns durch. Perfektes Timing, angesichts der Ausgangssperren, die die Regierung wegen des Coronavirus verhängen. Unser Chefredakteur David Wurm hat sich einmal genauer angeschaut, welche Filme und Serien der neue Streaming-Service zu bieten hat. Damit man Disney+ benutzen kann, muss man entweder 6,99 Euro pro Monat oder 69,99 Euro pro Jahr bezahlen. Für alle die, die vom Frühbucherrabatt Gebrauch gemacht haben, sind nur 59,99 Euro für das erste Jahr fällig.

Ratgeber: iCloud-Ordnerfreigabe einrichten

Seit dieser Woche sind die neuesten Version von iOS 13, iPadOS 13 und macOS 10.15 Catalina verfügbar. Eine wichtige Neuerung ist, dass es nun möglich ist, Ordner in iCloud für andere Personen freizugeben. Dienste wie Google Drive oder Dropbox können das eigentlich schon lange, nun ist Apple endlich auch noch nachgezogen. In meinem Ratgeber erkläre ich, wie man das neue Feature verwendet.

Ratgeber: Trackpads und Mäuse mit dem iPad verwenden

In einem weiteren Ratgeber erkläre ich, wie man vorgeht, wenn man eine Maus oder ein Trackpad mit seinem iPad verwenden möchte. In iPadOS 13.4 hat Apple nämlich erstmals einen richtigen Support für externe Eingabegeräte integriert, was die Benutzung des Tablets vereinfachen soll.

Huawei P40 und P40 Pro vorgestellt

Smartphone-Vorstellungen hat es in dieser Woche auch gegeben. Unter anderem hat Huawei das P40 und das P40 Pro gezeigt. Die beiden Smartphones sehen der Zeit entsprechend modern aus und sie kommen mit 5G und einer mit Leica entwickelten Kamera. Als Betriebssystem läuft zwar die neueste Version von Android, allerdings durfte Huawei keine Google-Dienste installieren. Stattdessen müssen Käufer die Apps aus der selbstentwickelten AppGallery herunterladen. Alle weiteren Infos hat Redakteur Felix in seinem Artikel festgehalten.

Xiaomi Mi 10 und Mi 10 Pro vorgestellt

Als Zweites hat Xiaomi das neue Mi 10 und Mi 10 Pro vorgestellt. Im Vergleich zur Vorgängerreihe haben beide Smartphones schnellere interne Komponenten bekommen, weshalb der Preis auch ein wenig gestiegen ist. Beispielsweise kommen der neueste Snapdragon-Prozessor, Wifi6 und 5G zum Einsatz. Die Kamera-Hardware ist technisch auch auf einem sehr aktuellen Stand. Die genauen Infos gibt es in unserem Artikel.

Weitere Artikel der letzten Woche

Empfehlungen für Dich

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit über einem Jahr bei TechnikNews. Er ist der, der die meiste Zeit über diverse Neuigkeiten aus der Technikwelt schreibt. Doch auch Testberichte und Ausgaben des TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war, erscheinen von ihm regelmäßig. In seiner Freizeit liest er gelegentlich, hört viel (und zu laut) Musik und geht gerne Laufen. Verbringt oft auch nur Zeit mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 755 Artikel geschrieben und 89 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 15" (2019) | iPhone 11
Mail: david.haydl|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über