>> TechnikNews Tippspiel zur EM 2021 <<

Folgen:

Vivo X60 Pro 5G vorgestellt: Gimbal Stabilisierung 2.0 und 120Hz Display

Vivo X60 Pro 5G vorgestellt Header
Bild: Vivo
(Beitragsbild: © 2021 Vivo)

Der chinesische Hersteller Vivo stellte heute das neue Vivo X60 Pro 5G für Deutschland offiziell vor. Was es alles zu bieten hat und wie viel es kostet, erfahrt Ihr in den folgenden Zeilen.

In China gibt es schon seit Anfang des Jahres die X60 Serie, die aus einem regulären Modell, einem Pro und einem Pro+ besteht. Zu uns kommt erstmal nur das X60 Pro 5G, welches sich von der chinesischen Version leicht unterscheidet.

Technische Daten

Auf der Vorderseite dominiert ein 6,56 Zoll großes AMOLED-Display, welches zu beiden Seiten hin leicht abgerundet ist und nur von einer kleinen Punch-Hole unterbrochen wird. Das Panel löst mit 2.376 x 1.080 Pixel angenehm scharf auf und unterstützt eine flüssige Bildwiederholrate von 120 Hertz. Beim Vorgänger waren es nur 90 Hertz.

Als Software kommt die hauseigene Benutzeroberfläche Funtouch OS, basierend auf Android 11 zum Einsatz. Unter der Haube gibt es den ersten Unterschied im Vergleich zur chinesischen Version. Während in China der Exynos 1080 von Samsung zum Einsatz kommt, müssen wir uns mit dem Snapdragon 870 aus dem Hause Qualcomm zufriedengeben. Ihm stehen 12 GB RAM und 256 GB internen Speicher zur Seite. Letzterer kann leider nicht via Mikro-SD-Karte erweitert werden.

Vivo spendiert dem X60 Pro 5G einen 4.200 mAh, der mit bis zu 33 Watt geladen werden kann. Drahtloses Laden ist wie beim Vorgänger leider nicht möglich. Auch Stereo-Lautsprecher und eine IP 68 Zertifizierung gegen das Eindringen von Wasser und Staub sucht man hier vergeblich.

Auf der Rückseite finden oben links drei Kameras Platz. Als Hauptsensor kommt ein 48 Megapixel Sensor mit einer lichtstarken Blende von f/1.48 zum Einsatz und mit dazu gibt es noch eine 13 Megapixel Ultra-Weitwinkelkamera und ein Portätobjektiv mit ebenfalls 13 Megapixel. Neben technischen Verbesserungen, wie einer Optimierung des Gimbal-Systems, hat Vivo auch die Software verbessert. So bietet das neue X60 Pro die Möglichkeit, Porträtaufnahmen im Stil des ZEISS Biotar zu machen. Hier hat der unscharfe Hintergrund einen rotierenden Effekt. Zudem soll auch der Nachtmodus dank der Gimbal-Stabilisierung 2.0 und der extrem lichtstarken Blende deutlich verbessert worden sein. Des Weiteren verfügt das neue Smartphone über die sogenannte Pixel Shift Ultra HD Imaging Technology, welche die Genauigkeit der Farben und Details erhöht. Die Frontkamera hat eine Auflösung von 32 Megapixel.

Vivo X60 Pro 5G: Preis, Farben und Verfügbarkeit

Das Vivo X60 Pro 5G kommt Anfang Juni für eine unverbindliche Preisempfehlung von 799 Euro auf den Markt. Es wird unter anderem bei MediaMarkt, Saturn und Sparhandy erhältlich sein. Bei den Farben haben Kunden die Wahl zwischen Midnight Black und Shimmer Blue.

Empfehlungen für Dich

Fabian Menzel

Fabian ist schon seit Mitte September 2020 ein Teil von TechnikNews und versorgt die Seite regelmäßig mit diversen News, aber auch mit einigen Testberichten zu Smartphones. Ihm macht es unglaublich viel Spaß und er ist extrem dankbar, so ein tolles Team an seiner Seite zu haben. In seiner Freizeit hört er gerne Musik und fotografiert gelegentlich mit seinem Huawei P40 Pro+.

Fabian hat bereits 193 Artikel geschrieben und 13 Kommentare verfasst.

Web | Twitter | Insta | Snap | Huawei P40 Pro Plus
Mail: fabian.menzel@techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments