Folgen:

„Weniger Druck“: Instagram möchte Anzahl der Likes nicht mehr anzeigen

Bild: pixabay.com
(Beitragsbild: © 2019 pixabay.com)

Es sind nicht nur die (einzigartigen) Inhalte, die heutzutage auf Instagram zählen. Viel wichtiger sind für einige nur die Anzahl der Follower und Likes. So könnte man schon bald eine Änderung testen, welche die Likes eines Beitrags verstecken soll.

Instagram möchte den Fokus wieder mehr auf Inhalte, weniger auf Zahlen (in Form von Likes) legen. Diese sehen zwar weiterhin, ob der Beitrag eines anderen den Freunden (eigenen Abonnements) gefallen hat, aber nicht wie viele Likes der Post insgesamt hat. Die Gesamtzahl der Likes eines Beitrags sieht nur der Ersteller des Posts selbst. Für andere ist nur „Gefällt [einige Benutzernamen von Freunden] und anderen“ sichtbar. Der Ersteller des Posts sieht die Likes auch nur, wenn er explizit auf diesen Text klickt.

Instagram testet die Änderung derzeit noch nicht

Das Experiment läuft derzeit noch nicht – kein Nutzer sieht diese Vorgehensweise aktuell. Trotzdem ist die Änderung bereits in der App implementiert, wenn auch noch nicht sichtbar. Instagram bestätigte dies gegenüber Techcrunch. „Wir testen das derzeit noch nicht, aber wir suchen laufend nach Wegen, um den Druck auf Instagram zu reduzieren.“ Nicht selten sei es, dass Nutzer kurze Zeit nach dem Hochladen einige ihrer Beiträge wieder löschen, weil sie zu wenig Likes bekommen haben.

Instagram will in Zukunft weniger auf Zahlen, sondern auf Inhalte setzen. So sieht man seit einigen Wochen die Story-Aufrufe nach 24 Stunden nicht mehr. Generell möchte man die „Funktionsweise“ der Stories auf die Beiträge ausweiten – auch hier kann man nicht Liken und öffentlich Kommentieren. Zudem sieht man auch bei Stories nur selbst, wie viele Aufrufe sie erhalten hat.

Führt man diese Änderung tatsächlich in Zukunft ein, wird das die Funktionsweise und Praktiken auf Instagram sicherlich drastisch ändern. Aktuell kann man sich noch nicht vorstellen, wie ein Instagram ohne Likes wäre. Hat das verstecken der Anzahl der Likes tatsächlich einen positiven Effekt? Wird man sehen, wenn die Änderung bei den ersten Nutzern getestet wird.

Empfehlungen für Dich

Lars Matt

Lars ist Gelegenheitsblogger hier auf TechnikNews. Trotzdem findet er knapp jedes Monat einmal Zeit für einen Artikel über Technik - ihn begeistern die neuesten Smartphones und auch Gadgets wecken sein Interesse.

Lars hat bereits 79 Artikel geschrieben und 17 Kommentare verfasst.

Web
Mail: lars.matt|at|techniknews.net

1
Was meinst du?

avatar
1 Diskussionen
0 Kommentarantworten
0 Follower
 
Meist gevoteter Kommentar
Meistdiskutiertester Kommentar
  Benachrichtigungseinstellungen  
neueste älteste beste
Benachrichtigungen über
Markus
Gast
Markus

Der falsche Weg. Bringt sicher nichts. Wer Druck hat, zu wenig Likes zu haben hat sowieso ein anderes Problem.