>> TechnikNews sucht Talente! <<

Folgen:

WhatsApp versichert Nutzern über Stories, dass die Privatsphäre nach wie vor respektiert wird

WhatsApp
Bild: WhatsApp
(Beitragsbild: © 2018 WhatsApp)

WhatsApp kam in letzter Zeit wegen neuen Nutzungsbestimmungen ziemlich in Verruf. Nun will man den Nutzern über Stories versichern, dass die privaten Daten dennoch respektiert werden.

Viel Aufregung gab es in den letzten Wochen wegen den neuen Nutzungsbestimmungen von WhatsApp. Bei Nutzern auf der ganzen Welt erschien die Meldung, dass unter bestimmten Umständen Nutzerdaten mit Facebook-Servern ausgetauscht werden. Der Haken an der ganzen Sache ist aber, dass der Messenger ab 8. Februar nicht mehr genutzt werden kann, wenn man den neuen Bestimmungen nicht einwilligt – zumindest schien das im ersten Moment so. Wie später nämlich bekannt wurde, trifft diese Regelung in der EU nicht zu. Vermutlich wollte sich WhatsApp Ärger mit verschiedenen Gesetzen rund um den Datenschutz, die bei uns gelten, ersparen.

WhatsApp will Vertrauen wieder gewinnen

Viele WhatsApp-Nutzer sind somit jetzt auch zurecht ein wenig verunsichert. Das merkt man unter anderem beim Ansturm auf Signal-Messenger. Das scheint auch WhatsApp bemerkt zu haben, man will das Vertrauen über das gezielte Posten von Stories (heißt „Status“ in WhatsApp) wieder zurückerlangen. Die Meldungen erscheinen einmal nur in den USA, in Großbritannien und neuerdings auch in Indien. Die Betreiber des Messenger werden die Nachrichten in Zukunft vermutlich noch flächendeckender aussenden. In den Status-Meldungen beteuert man, dass der Fokus auf die Bewahrung der Privatsphäre nicht neu sei und dass man nach wie vor keine Kommunikationen abhören könne.

Der Nachrichtendienst tat sich mit den neuen Bestimmungen definitiv keinen großen Gefallen. Schauen wir einmal, ob der Messenger in Zukunft wieder mehr Vertrauen bekommt.

The Verge

Empfehlungen für Dich

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit mehr als drei Jahren bei TechnikNews. Seit Kurzem trägt er auch den Titel des Chefredakteurs, worauf er total stolz ist. Er versorgt die Seite regelmäßig mit News, Testberichten und dem TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war. In seiner Freizeit liest er gelegentlich, hört viel (und eindeutig zu laut) Musik und einige Podcasts zu allen möglichen Themen zwischendurch und geht gerne Laufen. Die restliche Zeit, die dann noch übrig bleibt, genießt er mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 909 Artikel geschrieben und 101 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 13" (2020) | iPhone 11
Mail: david.haydl|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments