Das Blockieren von Werbung entzieht uns die Finanzierung!
Das Recherchieren und Verfassen von Artikeln kostet viel Zeit. Das Betreiben unserer Infrastruktur kostet Geld.
All das wird mit Werbeeinnahmen finanziert.
Wir mögen Werbung ebenso wenig – deswegen verzichten wir auf nervige Banner und Pop-Ups.
Bitte gib uns eine Chance und deaktiviere Deinen Adblocker!
Alternativ kannst Du uns hier freiwillig unterstützen.
Sprache:  Deutsch English (Beta)

Folgen:

WWDC 2022: Doch kein VR-Headset?

WWDC 2022 Beitragsbild
Bild: Apple
(Beitragsbild: © 2022 Apple)

Viele gehen schon fest davon aus, dass Apple auf der WWDC 2022 ein VR-Headset zeigen wird. Das könnte jetzt aber doch nicht mehr der Fall sein.

In den Gerüchten hörte man zuletzt vermehrt, dass Apple im Rahmen der WWDC 2022 erstmals ein VR-Headset vorstellen wird. Das wurde noch einmal dadurch unterstrichen, dass eine Firma, welche mit Apple in Verbindung steht, die Wortmarke „realityOS“ registrieren ließ. Außerdem führte man das Headset intern in den oberen Ebenen bereits vor, was immer ein gutes Anzeichen dafür ist, dass ein Produkt bald das Licht der Welt erblicken wird.

Einem neuen Bericht zufolge müssen diese Erwartungen allerdings gezügelt werden. Ein Grund dafür ist, dass es noch Zeit benötige, bis das Headset in die Massenproduktion komme.

WWDC 2022: Headset-Launch doch erst im September?

Das schreibt der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo auf Twitter. Daher meine er, dass wir das Betriebssystem realityOS oder ein konkretes Produkt nicht während der Entwicklerkonferenz sehen werden. Eine weitere Begründung für diese Vermutung ist, dass eine Vorstellung auf der WWDC anderen Herstellern die Gelegenheit biete, Kopien vor Apple auf den Markt zu bringen. Er bleibt bei seiner Aussage, dass die Brille erst zu Beginn des kommenden Jahres verfügbar sein wird.

Doch wann werden wir stattdessen erste Eindrücke von dem Headset bekommen? Wenn es nicht am kommenden Montag präsentiert wird, kommt es sicher beim iPhone-Event im September zur Sprache, auch wenn ein Launch erst für 2023 geplant ist. Immerhin brauchen App-Entwickler eine gewisse Vorlaufzeit, um ihre Apps an die neue Plattform anzupassen.

Ob Kuo mit seinem Tweet recht behält, werden wir kommenden Montag erfahren. TechnikNews wird wie gewohnt zeitnah über das Event berichten.

9to5Mac

Empfehlungen für Dich

>> Unterstütze uns durch einen Kauf über Amazon <<

David Haydl

David wohnt in Graz und ist bereits rund ein halbes Jahrzehnt bei TechnikNews, seit einiger Zeit auch Chefredakteur. Er versorgt die Seite regelmäßig mit News, Testberichten und dem TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war. Seine Freizeit verbringt er gerne im Freien, er hört dabei viel (und eindeutig zu laut) Musik und einige Podcasts zu allen möglichen Themen und geht auch gerne Laufen. Die Zeit, die dann noch übrig bleibt, genießt er mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 1115 Artikel geschrieben und 104 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 16" (2019) | iPhone 13 Pro Max
Mail: david.haydl|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments