>> TechnikNews sucht Talente! <<

Folgen:

Xiaomi Mi 11 Pro für China vorgestellt: Ein etwas besseres Mi 11

Xiaomi Mi 11 Pro Header
Bild: Xiaomi
(Beitragsbild: © 2021 Xiaomi)

Xiaomi stellte gestern einige neue Smartphones offiziell vor. Eines, nämlich das Xiaomi Mi 11 Pro, kommt aber leider erstmal nicht zu uns nach Europa. Wir wollen uns in den folgenden Zeilen das Mi 11 Pro etwas genauer anschauen.

Das Xiaomi Mi 11 Pro ähnelt dem regulären Mi 11 in vielerlei Hinsicht, was bereits beim Display ersichtlich wird. Auch hier dominiert ein riesiges 6,81 Zoll OLED-Panel, welches mit 3.200 x 1.440 Pixel gestochen scharf auflöst und eine flüssige Bildwiederholrate von 120 Hertz unterstützt. Unter der Haube werkelt der Snapdragon 888 aus dem Hause Qualcomm, dem je nach Version 8 oder satte 12 GB RAM und 128 oder 256 GB internen Speicher zur Seite stehen. Beim Akku gibt es leichte Unterschiede zugunsten des Mi 11 Pro. Während er beim Mi 11 solide 4.600 mAh groß ist, verpasst der Hersteller dem Pro-Modell 400 mAh mehr. Außerdem kann der Akku sowohl kabelgebunden als auch kabellos mit bis zu 67 Watt schnell geladen werden. Ansonsten gibt es nur noch bei den Kameras signifikante Unterschiede und die wollen wir uns jetzt etwas genauer anschauen.

Xiaomi Mi 11 Pro: Kamera

Auch das Pro-Modell der Mi 11 Serie kommt mit einer Triple-Kamera auf der Rückseite daher, die ähnlich wie beim regulären Mi 11 links oben angeordnet ist. Der Hauptsensor löst mit 50 Megapixel auf und hat eine Größe von 1/1.12 Zoll, womit er zum jetzigen Zeitpunkt der größte Sensor in einem Smartphone ist. Hierbei handelt es sich um den neuen GN2 Sensor, der sich beim DXOMark schon an die Spitze setzen konnte.

Mit dazu gibt es eine 13 Megapixel Ultra-Weitwinkelkamera und eine Telekamera mit 8 Megapixel, mit der 5-fach optisch und bis zu 50-fach digital gezoomt werden kann. Die Frontkamera auf der Vorderseite sitzt in einer kleinen Aussparung im Display und löst mit 20 Megapixel auf.

Xiaomi Mi 11 Pro

Bild: Xiaomi

Xiaomi Mi 11 Pro: Preis und Farben

Das Xiaomi Mi 11 Pro erscheint in den Farben Schwarz, Grün und Lila. Letztere ist matt und schimmert je nach Lichteinfall leicht bläulich. Die Rückseite der beiden anderen Farben besteht aus glattem Glas. Umgerechnet kostet das Mi 11 Pro 650 Euro.

Empfehlungen für Dich

Fabian Menzel

Fabian ist schon seit Mitte September 2020 ein Teil von TechnikNews und versorgt die Seite regelmäßig mit diversen News, aber auch mit einigen Testberichten zu Smartphones. Ihm macht es unglaublich viel Spaß und er ist extrem dankbar, so ein tolles Team an seiner Seite zu haben. In seiner Freizeit hört er gerne Musik und fotografiert gelegentlich mit seinem Huawei P40 Pro+.

Fabian hat bereits 161 Artikel geschrieben und 12 Kommentare verfasst.

Web | Twitter | Insta | Snap | Huawei P40 Pro Plus
Mail: fabian.menzel@techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments