Folgen:

Xiaomi Mi Band 4: Fitnesstracker soll mit Farbdisplay und NFC kommen

Bild: AndroidTR.es
(Beitragsbild: © 2019 AndroidTR.es)

In wenigen Wochen könnten wir einen neuen Fitnesstracker von Xiaomi sehen. Das Xiaomi Mi Band 4 hat sich nun auf einem ersten Renderbild blicken lassen. Es soll mit Farbdisplay und NFC für bargeldloses Zahlen kommen.

Die Fitnesstracker von Xiaomi sind beliebt, vermutlich wegen des günstigen Preises. Unter 40 Euro ist so ein Band bereits zu haben. Vom Vorgänger Xiaomi Mi Band 3 hat man 10 Millionen Einheiten verkauft, nun ist es ein Jahr später Zeit für den Nachfolger Xiaomi Mi Band 4. Dieses soll nun erstmals mit einem Farbdisplay kommen. Laut Gerüchten soll es auch einen NFC-Chip geben. Gizchina hat einige Hinweise zum Tracker, AndroidTR sogar ein erstes Bild (im Titelbild).

Xiaomi Mi Band 4: Besser lesbares Display, Smart Assistant und NFC

Diese drei Punkte sollen die wesentlichen Neuerungen im kommenden Fitnesstracker von Xiaomi sein. Bislang war das Display des Mi Band 3 im Sonnenlicht schwer abzulesen – dieses Problem will man mit einem farbigen OLED-Display nun angehen. Dieses soll ebenso in der Displaydiagonale anwachsen und 0,95 Zoll groß sein, statt 0,78 Zoll beim Vorgänger. Ansonsten sieht der Tracker ziemlich gleich wie der Vorgänger aus. Ein Pulsmesser auf der Unterseite soll auch wieder mit an Board sein, wasserfest soll es ebenso wieder sein.

Eine Andeutung auf einen smarten Assistenten im Mi Band 4. (Bild: Gizchina)

Zu den weiteren Änderungen soll auch ein Smart Assistant gehören. Hier soll wohl der hauseigene Xiao AI Assistent zum Einsatz kommen, welcher aber bislang nur in China angeboten wird. Eine Alternative, wie der Google Assistant oder der generelle Verzicht auf einen Assistenten wäre ziemlich realistisch. Darüber hinaus soll es auch einen NFC-Chip geben, für bargeldloses Zahlen. Ob das aber tatsächlich auch hierzulande möglich sein wird, ist nicht so wahrscheinlich. Eine Neuerung soll auch die Musiksteuerung über das Band sein. Bislang war diese Funktion nur mit Apps von Drittanbietern möglich.

Infos zum Preis gibt es bislang noch nicht, man kann aber umgerechnet von über 40 Euro ausgehen. Verglichen mit anderen Fitnesstrackern aber trotzdem noch ein günstiger Preis. Speziell für Einsteiger ein ziemlich interessanter Tracker. Der Preisschlager Xiaomi Mi Band 3 von letztem Jahr war für unter 30 Euro erhältlich.

Empfehlungen für Dich

David Wurm

David hat TechnikNews im Februar 2015 gestartet. Er ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt gerne über alles Digitale bzw. alles was Smartphones, Tablets, Computer und Gadgets betrifft. Würde sich als Technik-Geek bezeichnen. Ist sonst in der Freizeit oftmals mit Fotografie beschäftigt. Eindrücke davon teilt er gerne auf seinem Instagram-Account.

David hat bereits 594 Artikel geschrieben und 270 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | YouTube | Dell XPS 15 7590 | Google Pixel 3
Mail: david.wurm|at|techniknews.net

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über