Das Blockieren von Werbung entzieht uns die Finanzierung!
Das Recherchieren und Verfassen von Artikeln kostet viel Zeit. Das Betreiben unserer Infrastruktur kostet Geld.
All das wird mit Werbeeinnahmen finanziert.
Wir mögen Werbung ebenso wenig – deswegen verzichten wir auf nervige Banner und Pop-Ups.
Bitte gib uns eine Chance und deaktiviere Deinen Adblocker!
Alternativ kannst Du uns hier freiwillig unterstützen.
Sprache:  Deutsch English (Beta)

Folgen:

YouTube: 4K-Auflösung könnte bald YouTube Premium Abo voraussetzen

YouTube
Bild: pixabay.com
(Beitragsbild: © 2018 pixabay.com)

Google könnte die 4K (bzw. 2160p) Auflösung für Videos auf YouTube bald zu einem Premium-Feature machen. Das Unternehmen testet diesen Schritt derzeit bei einigen Nutzern und erntet im Netz zahlreiche Kritik.

Auf YouTube kann bekanntlich die Auflösung frei ausgewählt werden. Das Unternehmen hat in der App vor einiger Zeit die frei auswählbare Auflösung aber etwas zurückgedrängt. Diese ist seit geraumer Zeit unter dem Punkt „Erweitert“ beim Zahnrad-Symbol versteckt, dort lässt sich die beliebige Qualitätsstufe wählen. Ansonsten steht nur die Auswahl „Automatisch“, „Höhere Bildqualität“ oder  „Datensparmodus“ zur Verfügung. Genau in der App testet YouTube nun wieder herum: bei der 4K- bzw. 2160p-Auflösung.

YouTube: 2160p nur mit YouTube Premium Upgrade?

Ein Nutzer hat auf Reddit einen Screenshot aus der YouTube-App gepostet. Dort ist der Auswahlmodus der Auflösung zu sehen – mit einem besonderen Detail bei 2160p. Darunter wird der Hinweis „Premium – Tippen zum Upgrade“ angezeigt. Heißt also im Endeffekt, dass 4K nur mit einer YouTube Premium Mitgliedschaft auswählbar ist. Auf unseren Geräten in der TechnikNews Redaktion sind 2160p weiterhin ohne Abo-Pflicht auswählbar – sowohl in den YouTube Apps unter Android, iOS und im Browser.

Somit scheint das im Moment nur eine Handvoll Nutzer zu betreffen. Wie die Vergangenheit aber gezeigt hat, testet Google nicht umsonst solche Schritte. Meist wurden Veränderungen dann für einen erweiterten Nutzerkreis eingeführt. Es bleibt also spannend, wie Google hier mit YouTube vorgehen wird. Ob dies YouTube Premium wirklich attraktiver macht?

Empfehlungen für Dich

>> Die besten Amazon Black Friday Deals <<

David Wurm

Macht das TechnikNews-Ding gemeinsam mit einem tollen Team schon mehrere Jahre lang. Werkelt im Hintergrund an der Server-Infrastruktur und ist auch für alles Redaktionelle zuständig. Ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt gerne über alles Digitale. Ist sonst in der Freizeit oftmals beim Webentwickeln, Fotografieren oder Radiomachen anzutreffen.

David hat bereits 894 Artikel geschrieben und 372 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | YouTube
Benachrichtigungseinstellungen
Benachrichtigungen über
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments