Das Blockieren von Werbung entzieht uns die Finanzierung!
Das Recherchieren und Verfassen von Artikeln kostet viel Zeit. Das Betreiben unserer Infrastruktur kostet Geld.
All das wird mit Werbeeinnahmen finanziert.
Wir mögen Werbung ebenso wenig – deswegen verzichten wir auf nervige Banner und Pop-Ups.
Bitte gib uns eine Chance und deaktiviere Deinen Adblocker!
Alternativ kannst Du uns hier freiwillig unterstützen.
>> Zeig uns Dein Talent – wir suchen Dich! <<

Sprache:  Deutsch English (Beta)

Folgen:

iOS 16 Public Beta ist ab sofort verfügbar: Unser Ersteindruck

iOS 16 Vorschau
Bild: Apple
(Beitragsbild: © 2022 Apple)

Auf der WWDC 2022 stellte Apple unter anderem sein neues iPhone Betriebssystem iOS 16 vor, welches einige Neuerungen mit sich bringt.

Erst kürzlich wurde die iOS 16 Public Beta veröffentlicht, die wir uns nun in einem Ersteindruck genauer unter die Lupe genommen haben.

Die größte Neuerung: Der Sperrbildschirm

iOS 16 Lockscreen

Bild: Apple

Der Sperrbildschirm des iPhones hat mit iOS 16 ein komplett neues Design bekommen und ist jetzt nach den Wünschen des Nutzers personalisierbar. User können nun mehrere personalisierte Hintergründe erstellen und speichern. Außerdem kann ausgewählt werden, welchen Stil und welche Farbe die Anzeige-Uhr haben soll. Sie kann sich inzwischen auch hinter Objekten oder Menschen auf dem Hintergrundbild verstecken, sodass diese im Vordergrund sind. Auf dem neuen Sperrbildschirm gibt es nun auch Widgets, die man selbst auswählen kann, jedoch ist dann auch die Funktion, dass die Uhr hinter Objekten oder Menschen verschwindet, nicht mehr verfügbar.

Ebenfalls neu sind die vielen Hintergrundbilder, die zur Auswahl stehen. Neben Wetter- und Astronomie-Hintergrundbildern gibt es auch Emoji-sowie Farben-Hintergründe, Des Weiteren sind auch Collections-Hintergründe, wie beispielsweise dem Unity- oder dem Clownfisch-Hintergrund, vorhanden.

Eine weitere Neuerung ist, dass die Mitteilungen nicht mehr wie bei iOS 15 in der Mitte des Sperrbildschirms, sondern unten sind. Zudem kann man live Aktivitäten auf dem Sperrbildschirm ansehen. Eine weitere Neuerung betrifft die Musik: Wenn man Musik über Apple Music abspielt, ist der Musikplayer nun im Vollbild.

Geteilte iCloud Fotomediathek

Mit der neuen geteilten iCloud Fotomediathek kann man Fotos mit bis zu fünf Personen teilen, welche manuell hinzugefügt werden können. Ansonsten kann auch ausgewählt werden, dass alle Fotos mit einem gewissen Datum oder bestimmten Personen hinzugefügt werden.

iCloud Shared Photo library

Bild: Apple

 

Nachrichten

Mit iOS 16 gibt es Neuerungen in der Nachrichten App. Man kann jetzt Nachrichten, die bereits gesendet wurden, bearbeiten oder sie ganz löschen. Außerdem können Nutzer nun Nachrichten als ungelesen markieren.

iOS 16 iMessage

Bild: Apple

Mail

Auch in der Mail App hat sich etwas getan. Mails können jetzt zurückgerufen werden, bevor sie beim Empfänger zugestellt werden. Zudem kann man Mails nun auch zu einer ausgewählten Zeit senden lassen. Außerdem werden Nutzer nun auch erinnert, auf eine Mail zu antworten, die sie bereits geöffnet hatten.

Live Text in Videos

Letztes Jahr hat Apple mit iOS 15 die Funktion „Live Text“ vorgestellt, welche ermöglicht, Text aus Fotos zu kopieren. Dieses Jahr wurde diese Funktion auf Videos erweitert, sodass man nun auch Text aus pausierten Videos kopieren kann.

Familienfreigabe

Die Einrichtung für Kinderaccounts wurde mit iOS 16 vereinfacht. Eltern sehen in der Nachrichten App, wenn ihr Kind mehr Bildschirmzeit möchte, was von den Eltern abgelehnt oder akzeptiert werden kann. Neu ist zudem die Familiencheckliste, welche dir dabei helfen soll, die richtigen Einstellungen für dein Kind zu treffen.

iOS 16 Familienfreigabe

Bild: Apple

Passkeys

Mit Passkeys hat Apple eine einfache und sichere Anmeldemethode vorgestellt, welche ermöglicht, sich mit Touch ID oder Face ID auf Websites einzuloggen. Passkeys werden durchgehend verschlüsselt und sind über das iCloud-Schlüsselbund auf allen Apple-Geräten synchronisiert. Sie sind nie auf einem Webserver, da sie lokal auf dem Gerät gespeichert sind.

Diktierfunktion

Apple hat eine neue Diktierfunktion in iOS 16 eingebaut, welche erlaubt, gleichzeitig zu tippen und zu diktieren. Die neue Diktierfunktion setzt Satzzeichen automatisch und kann auch Emojis einsetzen.

Karten

Die Karten App bekommt dieses Jahr nur ein kleines Update. Man kann jetzt mehrere Zwischenstopps in die Route mit einplanen und die Fahrtkosten werden bei der Routenplanung direkt angezeigt.

iOS 16 Karten Stopps

Bild: Apple

Home

Die Home App wurde mit iOS 16 optisch überarbeitet und programmiert. Sie ist schneller, schöner und aufgeräumter geworden. Die neue Home App soll noch dieses Jahr mit Matter, dem neuen großen Smarthome-Standard, kompatibel werden.

Apple iOS 16 Home App

Bild: Apple

Next Generation Apple CarPlay

Auf der WWDC hat Apple ebenfalls das größte CarPlay Update jemals angekündigt. CarPlay soll nun mit den Autos kommunizieren können, was ermöglicht, dass CarPlay das komplette Fahrzeug steuern kann. Daten, wie zum Beispiel der Füllstand des Tanks oder die Fahrtgeschwindigkeit, sollen an CarPlay weitergeleitet werden. Die Klimasteuerung, sowie die Steuerung der Sitzheizung und der Sitzposition sollen ebenfalls über CarPlay möglich sein. Außerdem soll es auf alle im Auto verbauten Displays zugreifen können und soll ein personalisierbares Interface bieten, was dem Nutzer ermöglicht selbst zu entscheiden, welche Informationen auf welchem Display angezeigt werden. Erste Fahrzeuge, die das neue CarPlay unterstützen werden, sollen Ende 2023 vorgestellt werden.

iOS 16 CarPlay

Bild: Apple

Fazit zur iOS 16 Public Beta

Die iOS 16 Beta bietet viele neue Funktionen und Änderungen. Sie läuft sehr flüssig und hat nur wenige Bugs. Trotzdem sollte man sich vor der Installation bewusst sein, welche Risiken eine Beta mit sich bringt.

Empfehlungen für Dich

>> Nach dem Amazon Prime Day: Angebote & Top-Deals <<

Jonas

Jonas wohnt in der Nähe von Ingolstadt und ist neu bei Techniknews. In seiner Freizeit informiert er sich immer über die neuste Technik, wenn er nicht gerade Fernsehen schaut oder Musik hört.

Jonas hat bereits 3 Artikel geschrieben und 0 Kommentare verfasst.

| Insta | Snap | MacBook Air M1 (2020) | iPhone 12 mini
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments