Das Blockieren von Werbung entzieht uns die Finanzierung!
Das Recherchieren und Verfassen von Artikeln kostet viel Zeit. Das Betreiben unserer Infrastruktur kostet Geld.
All das wird mit Werbeeinnahmen finanziert.
Wir mögen Werbung ebenso wenig – deswegen verzichten wir auf nervige Banner und Pop-Ups.
Bitte gib uns eine Chance und deaktiviere Deinen Adblocker!
Alternativ kannst Du uns hier freiwillig unterstützen.

Folgen:


Sennheiser AMBEO Soundbar Mini (mit AMBEO Sub) im Test: Kleines Heimkino ohne Heimkino

Sennheiser AMBEO Soundbar Mini Beitragsbild
Bild: TechnikNews
(Beitragsbild: © 2023 TechnikNews)

Einen atemberaubenden, raumfüllenden und mitreißenden Klang: Das verspricht die Sennheiser AMBEO Soundbar Mini. Ob sie das hält, kläre ich in diesem Testbericht.

tl;dr: Die Sennheiser AMBEO Soundbar Mini ist die kleinste und „günstigste“ Soundbar in der AMBEO-Reihe. Ihre UVP liegt bei 799 Euro, während die nächst teurere AMBEO Soundbar Plus einen Startpreis von 1499 Euro hat. Damit ist die Einstiegshürde deutlich gesunken, dennoch ist die Soundbar Mini kein Gerät für Einsteiger. Sie ist eher dann empfehlenswert, wenn man nicht das Geld für ein vollwertiges Heimkino hinlegen oder erst einmal ausprobieren möchte, ob man davon überhaupt profitiert.

Das Versprechen auf der Webseite von Sennheiser ist „The world’s most immersive sound“, doch kann die Sennheiser AMBEO Soundbar Mini das halten? Beim Abspielen von Musik auf jeden Fall, hier ist alles top, so wie ich das vom Hersteller gewohnt bin. Bei Filmen und Serien mit Dolby Atmos kommt es sehr auf die Größe vom Raum und die Ausrichtung der Soundbar in diesem an. Ansonsten merkt man das Fehlen von nach oben gerichteten Lautsprechern, wenn man genau hinhört.

Alles in allem halten sich meine Kritikpunkte aber in Grenzen. Zu bemängeln habe ich ausschließlich die Verarbeitung der beigelegten Fernbedienung und dass es bei der Kalibrierung des AMBEO-Modus totale Stille herrschen muss, damit dieser akkurat funktioniert. Außerdem sollte man sich vor dem Kauf gut informieren, denn wenn man zum Beispiel einen inkompatiblen Fernseher hat, kann man von den Haupt-Features der AMBEO Soundbar Mini unter Umständen gar nicht profitieren.

Kleiner Hinweis: Im Test wird es primär um die AMBEO Soundbar Mini gehen, während ich beim AMBEO Sub nur das Zusammenspiel mit der Soundbar erklären und bewerten werde.

Unboxing und Ersteinrichtung

Die AMBEO Soundbar Mini und der AMBEO Sub kommen beide in einer Kartonverpackung. An dieser Stelle auch wieder mein obligatorischer Tipp: Sollte man den AMBEO Sub bei einer Paketstelle abholen müssen, empfiehlt es sich, das mit dem Auto oder mit einem Lastenrad zu tun, da das Paket recht schwer ist.

In der Verpackung der Soundbar befinden sich neben dem Produkt selbst ein Stromkabel, ein HDMI-Kabel zur Verbindung mit einem Fernseher, Anleitungen und eine Fernbedienung. Dem Subwoofer liegen ebenfalls ein Stromkabel und diverse Zettel bei.

Der Einrichtungsprozess kann in der Smart Control App von Sennheiser vollzogen werden, sobald sämtliche Geräte an die Stromversorgung angeschlossen wurden. Die Schritte sind dabei sehr selbsterklärend. Praktisch fand ich, dass die Soundbar die WLAN-Zugangsdaten automatisch über das AirPlay-Protokoll beziehen kann. Subs lassen sich entweder sofort oder im Nachgang über die App-Einstellungen koppeln. Dafür muss man einfach nur die gefundenen Geräte nach einem kurzen Ortungsprozess bestätigen – simpler könnte es nicht sein. Bis zu vier Subwoofer können verbunden werden.

Design und Verarbeitung

Das Design der AMBEO Soundbar Mini ist prinzipiell recht unauffällig und gleichzeitig wieder so eigenständig, dass es wiedererkennbar ist. Das Produkt ist leider nur in Schwarz verfügbar.

Die Seiten der Soundbar sind mit Stoff umfasst und die Oberseite besteht aus Kunststoff. Das gibt dem Ganzen ein edles und hochwertiges Erscheinungsbild. Auf der Oberseite gibt es vier Mikrofone und berührungsempfindliche Knöpfe für Funktionen wie das Wählen des Audio-Einganges. Was es dort nicht gibt, sind nach oben gerichtete Speaker für einen besseren dreidimensionalen Sound.

Alle Anschlüsse wurden auf der Rückseite platziert. Zu diesen gehören neben dem Stromanschluss ein HDMI- und ein USB-A-Port. HDMI ist zur Verbindung mit einem Fernseher da und über USB-A hat man die Möglichkeit, andere Geräte mit Strom zu versorgen.

Außergewöhnlich ist, dass die AMBEO Soundbar Mini mit einer eigenen Fernbedienung kommt. Diese hat gummierte Knöpfe und besteht aus Kunststoff. Bedauerlicherweise macht das Gehäuse nicht den hochwertigsten Eindruck und auch die Knöpfe fühlen sich nicht wirklich gut an. Mit der Fernbedienung lässt sich der Klangmodus ändern, die Lautstärke regeln, der Eingang einstellen und die Soundbar ein- und ausschalten. Ich hätte mir noch gewünscht, dass man auch den aktuellen Track wechseln kann. So muss man immer noch zu einem Smartphone greifen.

Sennheiser AMBEO Soundbar Mini Fernbedienung

Bild: TechnikNews

Spezifikationen

Die AMBEO Soundbar Mini lässt sich über WLAN, Spotify Connect, Tidal Connect, Chromecast, AirPlay 2, Bluetooth 5.0 (mit AAC und SCBT) und Alexa bespielen. Abgesehen davon kann man sie, wie vorher bereits erwähnt, mit einem Fernseher über ein HDMI-Kabel verbinden.

Im Inneren sitzen sechs Verstärker der Klasse D und zwei Woofers. Außerdem beherrscht das Gerät gleich mehrere Technologien für 3D-Audio und immersiven Sound: Dolby Atmos, DTS:X, 360 Reality Audio von Sony und MPEG-H.

Klangqualität

Was die Soundbar obendrein noch hat und wodurch die eben genannten Dinge ermöglicht werden, ist die hauseigene und für den Namen verantwortliche AMBEO-Technologie. Diese ist dafür da, um den Klang der Treiber an die Akustik des Raumes anzupassen, wofür virtuelle Lautsprecher im Raum platziert werden. Das soll dafür sorgen, dass der Klang voller ist und man sich noch mehr so fühlt, als säße man direkt im Erlebnis.

Doch besprechen wir zuerst den langweiligeren Anwendungsbereich für die Soundbar an: Den Genuss von Musik. Langweilig deshalb, weil das Klangbild sehr gut abgestimmt ist und weil man teils viel mehr Details in Songs hört. Nichts, was wir von Sennheiser nicht ohnehin schon gewohnt wären.

Filme und Serien

Spannender wird es, wenn man sich Filme und Serien mit der Sennheiser AMBEO Soundbar Mini mit Dolby Atmos reinzieht. Dolby Atmos sorgt im Grunde dafür, dass Klang aus mehreren verschiedenen Richtungen passend zum Inhalt kommen kann. Dafür werden eigentlich mehrere Lautsprecher in verschiedenen Positionen benötigt, welche von der AMBEO-Technologie erzeugt werden.

Wichtig dabei ist auch, dass der Fernseher (und eine möglicherweise angeschlossene Set-Top-Box) das unterstützt und alles richtig eingestellt ist. Am besten recherchiert man dazu vor dem Kauf in den Anleitungen zu dem Thema des Herstellers, damit man nichts kauft, was man danach eventuell nicht optimal verwenden kann.

Wenn alles einmal richtig konfiguriert ist, funktioniert die Wiedergabe über Dolby Atmos überraschend gut für ein Gerät dieser Größe, sofern die Umgebung optimal ist. Optimal sind etwa der kleine Meetingraum, in dem mein Demotermin auf der IFA 2023 stattfand, oder mein rund 10 Quadratmeter großes Schlafzimmer. Dann denkt man wirklich, man befindet sich mitten im Film, da der Klang dem Bild entsprechend aus mehreren Richtungen kommt. Und dank des Subs werden die Klänge nur positiv verstärkt.

Es gibt aber auch suboptimale Einsatzorte, wie zum Beispiel mein Wohnesszimmer mit Küche. Dieses ist sehr groß und offen und durch die Küchenzeile und den Durchgang in den Vorraum gibt es auch nicht nur glatte Oberflächen, an denen die virtuellen Lautsprecher „haften“ können. Außerdem steht mein Fernseher in der einen Hälfte des Raumes statt mittig. Das Ergebnis: Der „Atmos-Effekt“ war links von mir noch da, da hier die Wand nicht weit weg ist, doch ging rechts von mir, wo die Küchenzeile ist, eher verloren.

Dass nach oben gerichtete Lautsprecher fehlen, merkt man zwar bei genauem Hinhören, stört aber nicht wirklich.

Smart Control App

Die Sennheiser Smart Control App zur Einrichtung und Konfiguration steht kostenlos im Google Play Store und Apple App Store zum Download bereit.

Ein praktischer Bereich davon ist „Demo Experience“, primär für die Konfiguration von Dolby Atmos mit einem Fernseher. Dort kann man nämlich hören, wie Dolby Atmos eigentlich klingen sollte und dann mit einem Inhalt am Fernseher vergleichen, ob es wirklich so klingt.

Verschiedene Equalizer sind auch mit von der Partie. Es stehen mehrere vorgefertigte Optionen zur Wahl, wobei sich diese auch noch modifizieren lassen. Der Nachtmodus nimmt die Intensität aus dem Klang, wodurch schlafende Personen in der Nacht weniger gestört werden sollen. Letztlich ist der Effekt aber nicht wirklich speziell, sodass es das manuelle Verringern der Lautstärke auch tut. Das komplette Gegenteil soll die Sprachverstärkung machen, doch in der Realität merkt man auch hier nicht wirklich einen großen Unterschied.

Sennheiser AMBEO Soundbar Mini/AMBEO Sub: Preise und Verfügbarkeit

Der Preis der Sennheiser AMBEO Soundbar Mini liegt bei 799 Euro und der AMBEO Sub kostet 749 Euro. Beide sind über die Links bei Sennheiser kaufbar. Alternativ sind die Soundbar und der Subwoofer auch über Amazon erhältlich.

Sennheiser AMBEO Soundbar Mini Front

Bild: TechnikNews

Wir bedanken uns bei Sennheiser für die Bereitstellung der AMBEO Soundbar Mini und des AMBEO Sub!

Empfehlungen für Dich

>> Die besten Amazon-Deals <<

David Haydl

David wohnt in Graz und ist bereits rund ein halbes Jahrzehnt bei TechnikNews, seit einiger Zeit auch Chefredakteur. Er versorgt die Seite regelmäßig mit News, Testberichten und dem TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war. Seine Freizeit verbringt er gerne im Freien, er hört dabei viel (und eindeutig zu laut) Musik und einige Podcasts zu allen möglichen Themen und geht auch gerne Laufen. Die Zeit, die dann noch übrig bleibt, genießt er mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 1248 Artikel geschrieben und 116 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 14" (early 2023) | iPhone 15 Pro Max
Benachrichtigungseinstellungen
Benachrichtigungen über
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Cookie Consent mit Real Cookie Banner