Das Blockieren von Werbung entzieht uns die Finanzierung!
Das Recherchieren und Verfassen von Artikeln kostet viel Zeit. Das Betreiben unserer Infrastruktur kostet Geld.
All das wird mit Werbeeinnahmen finanziert.
Wir mögen Werbung ebenso wenig – deswegen verzichten wir auf nervige Banner und Pop-Ups.
Bitte gib uns eine Chance und deaktiviere Deinen Adblocker!
Alternativ kannst Du uns hier freiwillig unterstützen.
Sprache:  Deutsch English (Beta)

Folgen:

Sennheiser CX Plus True Wireless im Test: Wo liegen die Unterschiede zu den CX True Wireless?

Sennheiser CX Plus True Wireless Beitragsbild
Bild: TechnikNews
(Beitragsbild: © 2021 TechnikNews)

Im August schaute ich mir die CX True Wireless von Sennheiser an, bevor vor einigen Wochen die Sennheiser CX Plus True Wireless erschienen. Mein Testbericht.

Von den CX True Wireless war ich sehr begeistert, weil man für den Preis wahrscheinlich nichts Besseres finden wird. Natürlich musste Sennheiser allerdings auch einige Abstriche machen, damit dieser zustande kommen kann. So kommen die In-Ears zum Beispiel ohne aktive Geräuschunterdrückung.

Wenn man aber nicht auf ANC verzichten kann und trotzdem nicht so tief in die Geldtasche greifen will, könnten die Sennheiser CX Plus True Wireless etwas für einen sein. Ich konnte diese In-Ear-Kopfhörer testen.

Unboxing und Ersteinrichtung

Das Design der Verpackung ist nach wie vor das altbekannte. Vorne sieht man ein Bild des Produktes, den Produktnamen, ein Logo und Hinweise auf Features der Kopfhörer. Auf die eine Seite wurde eine Liste mit dem Verpackungsinhalt gedruckt und es wird auf die Smart Control App aufmerksam gemacht. Auf der gegenüberliegenden Seite werden die integrierten Technologien aufgeführt, auf der Rückseite ist eine detaillierte Übersicht über Funktionen zu finden.

Sennheiser CX Plus True Wireless Unboxing

Diese Dinge legt Sennheiser in die Verpackung. (Bild: TechnikNews)

Die Hülle lässt sich auf der Unterseite öffnen, sodass man im Folgeschritt an die Box mit dem Verpackungsinhalt kommt. Zu diesem gehören eine Dankeskarte, die Kopfhörer selbst, Anleitungen, ein zu kurzes USB-C-Kabel zum Laden und drei verschieden große Ear-Tip-Paare.

Auch der Einrichtungsprozess blieb unverändert, hier ist alles so wie gehabt. Die Stöpsel müssen zuerst in das Case eingelegt werden, damit sie hochgefahren werden. Danach sind sie ins Ohr einzusetzen und man muss den Pairing-Modus einleiten. Das geht durch das Drücken der Touch-Flächen auf den Seiten der In-Ears. Nun sollten sie in den Bluetooth-Einstellungen eines Endgerätes erscheinen. Alternativ gibt es wieder eine geführte Einrichtung in der App von Sennheiser. Zum Schluss muss man nur noch die passenden Aufsätze finden und schon kann es losgehen.

Design, Tragekomfort und Verarbeitung

Die CX Plus True Wireless unterscheiden sich optisch kaum von den normalen CX True Wireless. Sie sind wieder in Schwarz und in Weiß erhältlich, das Gehäuse ist nach wie vor recht klobig und das Case besteht aus Kunststoff und ist in meinen Augen noch immer viel zu groß. Unterschiede fallen erst bei direktem Hinsehen auf. Die vorher erwähnten Touch-Flächen sind bei diesem Modell reflektierend und nicht matt und der Firmenname in der Klappe des Etuis wurde gedruckt, nicht in das Gehäuse eingelassen. Es sind also wirklich nur marginale Änderungen.

Sennheiser CX Plus True Wireless Design

Die CX Plus True Wireless sehen fast so wie die etwas älteren CX True Wireless aus. (Bild: TechnikNews)

Daher bleibt meine Meinung zum Aussehen und zum Tragekomfort auch unverändert – die Ladehülle fühlt sich durch ihr großes Volumen unangenehm in der Hosentasche an und die In-Ears können nach einer Weile im Ohr durch die Form zu drücken beginnen. Nach einigen Stunden wird man also dazu gezwungen, eine Pause einzulegen.

Die Verarbeitung ist dafür gleich gut wie beim anderen Produkt. Zwar bestehen alle Komponenten aus Kunststoff, dafür sind keine Kratzer oder andere Gebrauchsspuren nach meiner Testzeit sichtbar. Zudem sind die In-Ears erneut nach IPX4 gegen das Eindringen von Wasser geschützt. Beim Case gefällt mir außerdem sehr gut, dass die Stöpsel sicher festgehalten werden und sich dennoch ohne großen Kraftaufwand herausnehmen lassen.

Akkulaufzeit

Die Sennheiser CX Plus True Wireless sollen „nur mehr“ 24 Stunden mit einer vollen Ladung durchhalten, während es bei den CX True Wireless 27 Stunden sind. Schuld daran ist die Implementierung von ANC und die damit verbundenen laufenden Umkehrungen der Außengeräusche, die das Mikrofon aufnimmt.

Merkt man diesen Unterschied bei der Laufzeit im Alltag? Auf diese Frage gibt es ein ganz klares Nein, die Differenz ist so gering, dass sie nicht auffällt. Bei starker Nutzung musste ich diese In-Ear-Kopfhörer nach zwei bis drei Tagen laden und bei leichterer Verwendung hielten sie oft sogar eine Woche. Zudem muss man bedenken, dass mit der Konkurrenz häufig auch schon nach insgesamt 24 Stunden Schluss ist – Sennheiser hinkt hier also dennoch nicht hinterher.

In rund eineinhalb Stunden sind die Kopfhörer wieder voll aufgeladen. Eine Ladezeit von 15 Minuten gibt dabei eine Wiedergabezeit von einer Stunde.

Klangqualität

Der einzige Unterschied zu den regulären CX True Wireless ist wie bereits erwähnt das Active Noise Canceling. Dieses blendet Umweltgeräusche aktiv aus, hinzu kommt die sowieso schon gute passive Abdichtung der Silikon-Tips. Zudem gibt es Transparent Hearing, das Geräusche auf Wunsch durch die Mikrofone durchlässt.

Der Klang selbst blieb hingegen unverändert. Melodien sind sehr detailreich, Stimmen können dagegen oft ein wenig dumpf wirken. Für den Preis ist die Qualität aber dennoch weiterhin so ziemlich das beste, was es gibt. Die eben erklärte Geräuschunterdrückung ist ein willkommener Zusatz. Gerade in einem vollen Zug, in einem Cafe oder an vergleichbaren Orten hat man dadurch merkbar mehr Ruhe. Durch die bessere Abdichtung ist der Effekt ein wenig stärker als bei den AirPods Pro, an die Unterdrückung der Sony WF-1000XM4 kommen sie allerdings nicht heran.

Preise und Verfügbarkeit

Die Sennheiser CX Plus True Wireless sind für eine UVP von 159,90 Euro zu haben und bei Sennheiser, Amazon und weiteren Händlern erhältlich. Außerdem sei erwähnt, dass der Preis der CX True Wireless in der Zwischenzeit auf 99 Euro fiel.

Sennheiser CX Plus True Wireless: Fazit

Nun stellt sich natürlich die große Frage, ob man zu der Plus-Variante, die mit der aktiven Geräuschausblendung punktet, greifen soll oder mit den normalen CX True Wireless auskommt. Diese sind immerhin für den geringen Preis fast unschlagbar.

Sennheiser CX Plus True Wireless

Bild: TechnikNews

Als neuer Käufer würde ich mich auf jeden Fall für die CX Plus True Wireless entscheiden. Das ANC kann oft von Vorteil sein und auf die drei zusätzlichen Stunden Akkulaufzeit, die man mit den CX True Wireless bekommt, bin ich nicht wirklich angewiesen. Will man nicht so viel Geld ausgeben, ist man mit den In-Ears ohne ANC dennoch gut beraten. Ein Upgrade von diesen lohnt sich meiner Meinung nach aber nicht, da der Mehrwert einfach zu gering ist.

Wir bedanken uns für die Bereitstellung der Sennheiser CX Plus True Wireless!

Empfehlungen für Dich

>> Unterstütze uns durch einen Kauf über Amazon <<

David Haydl

David wohnt in Graz und ist bereits rund ein halbes Jahrzehnt bei TechnikNews, seit einiger Zeit auch Chefredakteur. Er versorgt die Seite regelmäßig mit News, Testberichten und dem TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war. Seine Freizeit verbringt er gerne im Freien, er hört dabei viel (und eindeutig zu laut) Musik und einige Podcasts zu allen möglichen Themen und geht auch gerne Laufen. Die Zeit, die dann noch übrig bleibt, genießt er mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 1100 Artikel geschrieben und 104 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 16" (2019) | iPhone 11
Mail: david.haydl|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Cookie Consent mit Real Cookie Banner