>> TechnikNews sucht Talente! <<

Folgen:

Xiaomi Mi Note 10 Lite im Test: Der Dauerrenner

Xiaomi Mi Note 10 Lite Display
Das Display des Mi Note 10 Lite ist für den Preis sehr hochwertig. (Bild: TechnikNews)
(Beitragsbild: © 2020 TechnikNews))

Das Xiaomi Mi Note 10 Lite ist die günstige Version des ersten 108 Megapixel Kamera-Smartphones, dem Xiaomi Mi Note 10. Die Lite Version kam im Mai auch auf den deutschen Markt. In dieser Preisklasse konkurrieren viele neuere Smartphones wie das OnePlus Nord, Moto g 5G Plus oder sogar noch das hauseigene Poco F2 Pro. Wie sich das Smartphone im Test bei uns schlägt, erfahrt ihr in diesem Testbericht.

Das Mi Note 10 Lite kommt in einem eher klassischen Design daher. Die Frontkamera ist in einer kleinen „Waterdop-Notch“ verbaut, die Seiten sind abgerundet und die Kameras auf der Rückseite stehen nicht aus dem Gehäuse raus. Die Verarbeitung des Xiaomi Mi Note 10 Lite ist für den geringen Preis sehr hochwertig. Verbaut wurde Gorilla Glass 5, welches Stürze aus bis zu 1.2 Metern aushalten soll. Auch diese Glasrückseite zieht Fingerabdrücke magisch an.

Display

Als Display wurde ein 6,47 Zoll AMOLED Display verbaut. Dieses unterstützt aber keine 90 oder 120 Hz. Das Display macht trotzdem eine richtig gute Figur, auch ohne 90 Hertz Bildwiederholungsrate. Es ist mit einer Auflösung von Full-HD+ schön scharf und auch die maximale Helligkeit reicht für ein bisschen Sonneneinstrahlung. Die Seiten sind ein kleines bisschen abgerundet, dies führte aber zu keinerlei Fehleingaben.

Hardware & Specs

Als Prozessor kommt der Qualcomm Snapdragon 730G zum Einsatz. Dieser ist zwar nicht der neueste der 700-er Reihe (765G wäre der neueste), aber kann ohne Probleme seine Alltagsaufgaben meistern. Zusammen mit 6 GB RAM und 64 oder 128 GB internen Speicher können genügend Apps und Dateien gespeichert werden. Wir haben die Version mit 64 GB Speicher bekommen, raten aber eher zur 128 GB Version. 64 GB Speicher sind für viele nicht mehr wirklich zukunftstauglich und kosten im Preisvergleich nur 20 Euro mehr.

Die restliche Hardware muss sich auch nicht verstecken: WLAN 5 (ac), Bluetooth 5, NFC und natürlich der 5.260 mAh große Akku. Auf letzteren gehe ich später noch genauer ein.

Display6,47 Zoll 19,5:9 Full-HD+ (2340 x 1080 Pixel) AMOLED-Display (398 PPI), Gorilla Glass 5
ProzessorSnapdragon 730G @ 2,2 GHz
GrafikchipQualcomm Adreno 618
RAM6/8 GB LPDDR4X
Interner Speicher64/128 GB UFS 2.1
Kamera64 Megapixel + 8 Megapixel ƒ/2.4 Ultraweit + 2 MP Potraitkamera  + 5 MP Makrokamera
Frontkamera16 Megapixel mit ƒ/2.0
Akku5.260 mAh mit 30W Quick Charge
KonnektivitätAC WLAN, Bluetooth 5.0,USB Typ-C, GPS/GLONASS/BDS, Dual-SIM, LTE Band 20, NFC
FeaturesFingerabdrucksensor im Display, 3.5 mm Klinke
BetriebssystemMIUI 11 auf Basis von Android 10
Maße / Gewicht157,8 x 74,2 x 9,67 mm /204 g

Kamera

Xiaomi Mi Note 10 Lite Kameras

Das Mi Note 10 Lite hat 4 Kameras auf der Rückseite. (Bild: TechnikNews)

Das Mi Note 10 Lite hat gleich vier Kameras auf der Rückseite und eine 16 MP Selfie-Kamera. Der Hauptsensor auf der Rückseite löst mit 64 MP auf, dazu gibt es noch eine Linse mit 8 MP Ultraweitwinkel, 2 MP Makro und eine Linse für die Tiefeninformationen, welche mit 5 Megapixeln auflöst. Wenn man das mit dem großen Bruder, dem Mi Note 10, vergleicht, klingen die Kameras des Lite eher schwach.

Xiaomi Mi Note 10 Lite

  • 64 MP, f/1.9, 26 mm (Weitwinkel), 1/1.72″, 0.8 µm, PDAF, Laser AF
  • 8 MP, f/2.2, (Ultraweitwinkel), 1/4.0″, 1.12 µm
  • 2 MP, f/2.4, (Makro)
  • 5 MP, f/2.4, (Tiefeninformationen)
Xiaomi Mi Note 10

  • 108 MP (7P lens), f/1.7, 25 mm (Weitwinkel), 1/1.33″, 0.8 µm, PDAF, Laser AF, OIS
  • 12 MP, f/2.0, 50 mm (Telefoto), 1/2.55″, 1.4 µm, Dual Pixel PDAF, 2x optischer Zoom
  • 8 MP, f/2.0, (Telefoto), 1.0 µm, PDAF, OIS, 3.7x optischer Zoom, 5x hybrid Zoom
  • 20 MP, f/2.2, 13 mm (Ultraweitwinkel), 1/2.8″, 1.0 µm
  • 2 MP, f/2.4, (Makro)

Wir konnten bisher kein “normales” Mi Note 10 testen, deswegen können wir die Geräte nur auf dem Papier und aus den Erfahrungen von anderen Geräten vergleichen.

Testbilder Mi Note 10 Lite

Verglichen mit Testbildern des OnePlus Nord schlägt sich die Kamera des Mi Note 10 Lite wirklich gut:

Testbilder OnePlus Nord

Akku

Das absolute Highlight des Mi Note 10 Lite ist der Akku. Mit 5.260 mAh ist dieser sehr groß – und das Gerät wirkt trotzdem nicht zu schwer. Mir ist das zusätzliche Gewicht zwar aufgefallen, aber nicht negativ. Der Akku hält im Schnitt ganze 6 Stunden SOT (Screen-On-Time) aus und hat am Ende des Tages meist noch ganze 44 Prozent. Das aber mit durchgängig aktivierter Konnektivität wie WLAN, Bluetooth, GPS, Mobile Daten und mehr. Wer also sparsam ist, wird locker zwei Tage durchkommen. Sonst wird das Gerät mit satten 30 Watten in 70 Minuten von 0 bis 100 Prozent wieder aufgetankt.

Software

Auf dem Mi Note 10 Lite ist MIUI 11 installiert, welches auf Android 10 basiert. Ein Update auf MIUI 12 sollte bald folgen. MIUI 11 gefällt mir persönlich nicht so sehr. Das liegt einfach daran, dass vieles von Apples iOS “inspiriert” ist, welches ich persönlich nicht besonders mag. Das ist aber Geschmackssache und diejenigen, welche von iOS zu Android wechseln wollen, werden sich bei MIUI direkt wie zu Hause fühlen.

MIUI 12, welches ich gerade auf dem Poco F2 Pro antesten durfte, gefällt mir da schon viel besser. Die Software bietet viele Einstellungsmöglichkeiten. Ob das “Theme” angepasst, der Hintergrund verändert oder Mi Share (AirDrop für Xiaomi-Geräte) aktiviert werden sollen.

MIUI hat leider auch einen großen Nachteil: Die Werbung. Egal ob in System-Apps oder beim Installieren einer neuen App. Es wird immer wieder Werbung angezeigt. Das scheint einer der Gründe zu sein, wieso Xiaomi ihre Geräte so günstig verkaufen kann. Mich hat es nicht sehr gestört, ich möchte es hier aber erwähnen.

Fazit

Das Xiaomi Mi Note 10 Lite ist ein tolles Smartphone. Es bietet für einen aktuellen Preis von 277 Euro (64 GB) oder 299 Euro (128 GB) viel gute Hardware zum günstigen Preis. Letztendlich gibt es in dieser Preisklasse nicht “das eine Smartphone”. Ihr müsst entscheiden, worauf ihr die Priorität legen wollt.

Es muss nicht der neueste Prozessor sein, dafür ein super Akku? Das Note 10 Lite ist etwas für euch. Ihr wollt 90 Hz, 5G oder mögt MIUI nicht wirklich? Das OnePlus Nord gibt es für 100 Euro mehr. Das Mi Note 10 Lite bietet ein tolles Display, einen starken Akku und gute Kameras. Verbesserungen wünsche ich mir bei der Performance, der Software und Extras wie 90 Hz oder 5G.

Vielen Dank an Xiaomi Deutschland für die Bereitstellung des Leihgerätes. Dies hat sich in keinster Weise auf den Artikel ausgewirkt.

Xiaomi Mi Note 10 Lite kaufen

Empfehlungen für Dich

Nils Ahrensmeier

Nils ist sehr interessiert in Mobile-Geräte wie Smartphones, Wearables und "TWS"-Kopfhörer. Er schreibt hier ganz neu auf TechnikNews - vor allem News und Testberichte. In seiner Freizeit spielt er Schlagzeug oder geht seinem Hobby, der Leichtathletik, nach.

Nils hat bereits 101 Artikel geschrieben und 9 Kommentare verfasst.

| Twitter | YouTube | Paypal-Kaffeespende | Dell XPS 15 2in1 | Samsung Galaxy S10
Mail: nils.ahrensmeier|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments