Folgen:

Android 6.0 wird nun für die ersten Geräte ausgerollt

Bild: pixabay.com
(Beitragsbild: © 2015 pixabay.com (CC))

Es ist so weit: die ersten Geräte erhalten das neue Betriebssystem. Natürlich werden beim Update als erstes die Smartphones aus dem Hause Google bevorzugt. In den nächsten Wochen sollen auch Updates für andere Geräte folgen.

Vor kurzem wurde Android M offiziell von Google angekündigt – nun ist es endlich da: das neue Android 6.0 oder auch Android Marshmallow genannt. Die ersten Geräte, die das neue Update erhalten werden, sind einige Geräte der Google Nexus‐Reihe, wie etwa das Nexus 5, das Nexus 6, Nexus 9, das Nexus 7 Tablet von 2013, und der Google Nexus Player. Die brandneuen Nexus 5X und Nexus 6P werden direkt mit Android 6.0 ausgeliefert, ohne dass extra geupdatet werden muss.

Viele neue Features

Wie ein Entwickler Google nun auf dem offiziellen Android Blog angekündigt hat, soll das neue Betriebssystem mehr Akku sparen und neue App‐Permissions, mit denen man in Zukunft mehr Kontrolle über sein Smartphone erhalten soll, soll es geben – natürlich war das noch nicht alles. Alle neuen Features von Android Marshmallow haben wir für euch in diesem Beitrag zusammengefasst, dort findet ihr alle Neuerungen auf einen Blick.

„Now on Tap” – bestes Feature im neuen Android

Eine neue Funktion hat uns Google bisher noch vorenthalten: Now on Tap soll die neue sehr hilfreiche Funktion heißen. Mit diesem neuen Feature kann Google direkt Adressen, Telefonnummern und Suchbegriffe über bestimmte Inhalte dem Nutzer anzeigen. Im Android Blog sieht man hierzu ein Beispiel zu einer Email, die um einen Zoo handelt. Zu diesem Zoo, werden dann direkt wichtige Informationen, wie Adresse und Öffnungszeiten angezeigt. Außerdem schlägt Google direkt vor, ob ein Termin in den Kalender für 11 Uhr, wie in der Email, eingetragen werden soll.

Überzeugend ist das neue Android Marshmallow auf jeden Fall. Die Hersteller entscheiden nun, ob bestimmte Smartphones auf die nächste Version updaten können, oder nicht – wenn Android Lollipop unterstützt wird, könnte es durchaus sein, dass hier ein Update folgen wird, wie etwa das Samsung Galaxy S6 Edge oder das Note 4.

Empfehlungen für Dich

David Wurm

David hat TechnikNews im Februar 2015 gestartet. Er ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt gerne über Technik bzw. alles was Smartphones, Tablets, Computer und Gadgets betrifft. Ist sonst in der Freizeit sonst oftmals mit Fotografie beschäftigt.

David hat bereits 376 Artikel geschrieben und 202 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | HTC U12 Plus |
Mail: [email protected]
David Wurm

Das sagt der Autor:

Wie findet ihr Android 6.0? Werdet ihr updaten?

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über