Das Blockieren von Werbung entzieht uns die Finanzierung!
Das Recherchieren und Verfassen von Artikeln kostet viel Zeit. Das Betreiben unserer Infrastruktur kostet Geld.
All das wird mit Werbeeinnahmen finanziert.
Wir mögen Werbung ebenso wenig – deswegen verzichten wir auf nervige Banner und Pop-Ups.
Bitte gib uns eine Chance und deaktiviere Deinen Adblocker!
Alternativ kannst Du uns hier freiwillig unterstützen.
Sprache:  Deutsch English (Beta)

Folgen:

Die Google Pixel Watch zeigt sich ein weiteres Mal

Google Pixel Watch Render 4
Bild: Jon Prosser
(Beitragsbild: © 2021 Jon Prosser)

Die Gerüchte um eine Google Pixel Watch existieren schon lange. Nun soll eine interne Präsentation die Uhr zeigen. 

Google’s Pixel Watch ist ein Mysterium für sich. Vor Jahren soll der Konzern aus Mountain View bei LG eine Uhr in Auftrag gegeben, doch aufgrund zu schlechter interner Test abgelehnt haben. So ist es bisher der Fall, dass Google noch kein eigenes Produkt mit der hauseigenen „WearOS“ Software auf den Markt gebracht hat. Anfang des Jahres gab es dann einen neuen Bericht, welcher von dem YouTuber „Jon Prosser“ veröffentlicht wurde. Er behauptete von einem Googler Bilder einer neuen „Pixel Watch“ mit dem Codenamen „Rohan“ zugespielt bekommen zu haben. Mit diesen habe er dann von einem Render-Artisten eigene Render produzieren lassen. Wie vertrauenswürdig die Render sind, war zu dem Zeitpunkt noch nicht klar, doch der gut informierte Journalist „Max Weinbach“ konnte die Bilder damals aus eigenen Quellen bestätigen.

Um dieselbe Zeit veröffentlichte Jon Prosser auch einen Bericht zu den damals unbekannten Pixel 6 Geräten, welcher sich im Nachhinein als richtig herausstellte. Laut Prosser sollte die Pixel Watch mit den Pixel 6 Geräten im Oktober gezeigt werden, doch wurde aufgrund „Lieferengpässen“ auf Q1 2022 verschoben. Das war die Ausgangslage bis vor wenigen Tagen, denn am Donnerstag veröffentlichte der „Business Insider“ einen Bericht, welcher die Informationen von Prosser bestätigte. Die Uhr sei intern noch im Dogfooding, sprich wird von Mitarbeitern genutzt und Feedback wird gesammelt. The Verge sprang dem Bericht bei und hat laut eigenen Quellen eine „Preisstruktur ähnlich wie von der Apple Watch“ erfahren.

Google Pixel Watch: Interne Präsentation soll Uhr zeigen

Dass Prosser in den Medien wenig Aufmerksamkeit bekam, ärgerte den YouTuber, was zu einem weiteren Video am heutigen Sonntag führte. In diesem veröffentlicht der Creator scheinbar abfotografierte Slides aus einer internen Präsentation, welche die „Google Pixel Watch“ vorstellt. Die Bilder zeigen eine runde Uhr mit drehbarer Krone, teils auch mit Software-Funktionen wie Google Maps oder einer Stoppuhr. Laut ihm ist die Uhr weiterhin für Q1 2022 geplant. Außerdem sei das faltbare Pixel noch nicht (entgegen einem Bericht von Ross Young) abgebrochen.

Empfehlungen für Dich

>> Unterstütze uns durch einen Kauf über Amazon <<

Nils Ahrensmeier

Nils ist sehr interessiert in Mobile-Geräte wie Smartphones, Wearables und Kopfhörer. Er schreibt seit 2019 auf TechnikNews - vor allem News und Testberichte. In seiner Freizeit spielt er Schlagzeug und Klavier oder geht seinem Hobby, der Leichtathletik, nach.

Nils hat bereits 286 Artikel geschrieben und 30 Kommentare verfasst.

| Twitter | YouTube | Dell XPS 15 2in1 | Pixel 6 Pro
Mail: nils.ahrensmeier|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Cookie Consent mit Real Cookie Banner