Folgen:

Fitbit Luxe vorgestellt: Stylischer Fitnesstracker für den Alltag

Fitbit Luxe
Bild: Fitbit
(Beitragsbild: © 2021 Fitbit)

Fitnesstracker können auch schick sein, will man mit dem neuen Tracker Fitbit Luxe beweisen. Das mittlerweile zu Google gehörende Unternehmen hat an diesem Dienstag das neue Wearable offiziell vorgestellt. Wir haben alle Details zum neuen Gadget.

Fitbit ist bekannt für seine vielen Fitnesstracker. Ganz vorne dabei das High-End-Modell – die Fitbit Sense. Mit der neuen Fitbit Luxe will man hier aber nicht mitspielen, sondern eher die Fitbit Charge 4, nur noch etwas mehr in schick, anbieten. Oder auch als Nachfolger zur Fitbit Inspire 2 kann der neue Tracker gut passen – aber auch hier: etwas mehr schick.

Fitbit Luxe: Bekannte Features im neuen Design

Das Highlight der neuen Fitbit Luxe ist das Design. Hier ähnelt sie etwas der Fitbit Inspire 2, rundet das Gesamtpaket aber noch besser ab. Das Display und das Band verschmelzen in Einem, man könnte in Puncto Design auch von einer halbierten Fitbit Sense sprechen. Die Luxe kommt in den Farben “Mondweiß” mit “Edelstahl Softgold“, Schwarz mit “Edelstahl Graphit”, “Orchidee” mit “Edelstahl Platin” und in einer Special Edition. Letztere kommt als Kettenarmband in “Edelstahl Softgold”. Die oben zweite genannte Farbe entspricht immer dem Farbton des Displayelements.

Sie bietet die Fitbit-üblichen Funktionen wie Stressmanagement, Schlaf- & Schritte-Tracking, Herzfrequenz-Messung, Zyklustracking für Frauen und Benachrichtigungen. Zudem ist sie laut Hersteller wasserabweisend und kann somit problemlos in der Dusche als auch beim Schwimm-Tracking getragen werden. Obendrauf gibt es noch fünf Tage Akkulaufzeit. GPS gibt es gemeinsam mit dem Smartphone.

Der neue Tracker ist ab heute auf der Fitbit-Webseite für einen Preis von 149,95 Euro vorbestellbar. Neue, bislang nicht Premium-Kunden erhalten zudem eine 6-monatige Mitgliedschaft mit dazu.

Empfehlungen für Dich

David Wurm

Macht das TechnikNews-Ding gemeinsam mit einem tollen Team schon über einige Jahre lang. Werkelt im Hintergrund an der Server-Infrastruktur und ist auch für alles redaktionelle zuständig. Ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt gerne über alles Digitale. Ist sonst in der Freizeit oftmals beim Webentwickeln, Fotografieren oder Radiomachen anzutreffen.

David hat bereits 773 Artikel geschrieben und 338 Kommentare verfasst.

Web | Twitter | Insta | Dell XPS 15 7590 | Google Pixel 5
Mail: david.wurm|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments