Das Blockieren von Werbung entzieht uns die Finanzierung!
Das Recherchieren und Verfassen von Artikeln kostet viel Zeit. Das Betreiben unserer Infrastruktur kostet Geld.
All das wird mit Werbeeinnahmen finanziert.
Wir mögen Werbung ebenso wenig – deswegen verzichten wir auf nervige Banner und Pop-Ups.
Bitte gib uns eine Chance und deaktiviere Deinen Adblocker!
Alternativ kannst Du uns hier freiwillig unterstützen.
>> Zeig uns Dein Talent – wir suchen Dich! <<

Sprache:  Deutsch English (Beta)

Folgen:

Garmin Venu 2 Plus auf der CES 2022 vorgestellt

Garmin Venu 2 Plus
Bild: Garmin
(Beitragsbild: © 2022 Garmin)

Die Garmin Venu 2 und Venu 2s machten den Anfang, jetzt ist die Garmin Venu 2 Plus da. Im Trubel der CES 2022 hat man die erwartete Fitness-Uhr nun vorgestellt. 

Schon vor der Präsentation der neuen Garmin Venu 2 Plus hat der Hersteller die Produktseite schon online gestellt und damit alle Details verraten. Technische Daten, Preis und Bilder sind nun alle offiziell bestätigt. Damit ist der teurere Ableger zur Garmin Venu 2 und Venu 2s nun im Rahmen der CES 2022 erschienen. Die Garmin Venu 2s ist aber nicht wirklich ein separates Modell, sondern nur die kleinere Variante zur Venu 2 mit 40 mm statt 45 mm.

Dritte Taste, Sprachfunktionen, Gehäusegröße im Mittelfeld

Garmin Venu 2 Plus

Bild: Garmin

In die zwei bereits vorhandenen Größen reiht sich nun die Venu 2 Plus ein. Mit einer Gehäusegröße von 43 mm liegt die Venu 2 Plus nun genau im Mittelfeld. Die Displaydiagonale liegt bei 1,3 Zoll, bei einer identen Auflösung von 416 × 416 Pixeln. Heißt also, dass man die Displaygröße der Venu 2 beibehält, die Rahmen aber kleiner macht. Das Schnellwechsel-Armband misst wie bei der Venu 2 die üblichen 22 mm Breite. Das helle AMOLED-Farbdisplay soll außerdem eine Akkulaufzeit von bis zu 9 Tagen bieten, das kennen wir auch schon von der Venu 2, im GPS-Modus bis zu 24 Stunden. Sollte man während dem GPS-Modus auch Musik hören wollen, verkürzt sich die Akkulaufzeit auf 8 Stunden.

Neu sind allerdings die Sprachfunktionen der Venu 2 Plus, mit denen Telefonanrufe getätigt und mit dem Sprachassistenten interagiert werden kann. Das Smartphone muss dabei allerdings verbunden sein, eine Möglichkeit für eine (e)SIM gibt es also nicht. Zusätzlich gibt es noch eine dritte Taste in der Mitte auf der rechten Seite des Gehäuses. Diese kann zur Aktivierung des Sprachassistenten (Google Assistant, Siri oder Bixby von Samsung) genutzt werden.

Die üblichen Extras wie Always-on-Display, Möglichkeit zum Schwimmen bei 5 ATM, Trainingserkennung, Pulsmesser und vieles mehr sind auch hier wieder an Board.

Preis und Verfügbarkeit

Mit einem Preis von 449,99 Euro kostet sie 50 Euro mehr als die Venu 2 und ist ab sofort auf der Webseite des Herstellers verfügbar. Andere Händler folgen in den nächsten Tagen.

Empfehlungen für Dich

>> Unterstütze uns durch den Kauf über unsere Partner <<

David Wurm

Macht das TechnikNews-Ding gemeinsam mit einem tollen Team schon über einige Jahre lang. Werkelt im Hintergrund an der Server-Infrastruktur und ist auch für alles redaktionelle zuständig. Ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt gerne über alles Digitale. Ist sonst in der Freizeit oftmals beim Webentwickeln, Fotografieren oder Radiomachen anzutreffen.

David hat bereits 842 Artikel geschrieben und 347 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | YouTube
Mail: david.wurm|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments