Folgen:

LOVOO deaktiviert Accounts: Dating-Plattform macht mit Nutzern unter 18 Jahren Schluss

LOVOO-Account ab 18 Jahre
Bild: LOVOO
(Beitragsbild: © 2019 LOVOO)

Die Dating-Plattform LOVOO, welche unter anderem auch für Minderjährige interessant ist, hat heute eine große Änderung bekanntgegeben. Man wird ab Oktober Accounts von Nutzern unter 18 Jahren löschen. Vorerst wird man sie mal deaktivieren. Man müsse sich an neue Regeln halten, heißt es.

Einige haben sie eventuell selbst schon genutzt: Dating-Apps. Hier gibt es nicht nur LOVOO, auch Parship, Tinder & Co. sind am Markt sehr verbreitet. Für Jugendliche waren alle Apps bis auf LOVOO nichts – sie sind erst ab 18 Jahren freigegeben. Nun macht auch LOVOO für minderjährige Nutzer dicht. So wird man ab sofort alle Accounts unter dieser Altersgrenze deaktivieren – bis erstmal Ende Oktober. Wird man bis dorthin nicht 18 Jahre alt, wird dieser endgültig gelöscht. Bis zur Löschung hat man Zeit, seine kompletten Profildaten laut DSGVO zu fordern – auch entsprechende Käufe oder Abos wird man automatisch rückerstatten. Wird man erst nach diesem Zeitpunkt 18 Jahre alt, muss man sich einen neuen Account erstellen.

LOVOO kickt minderjährige Nutzer von Plattform: Ab Ende Oktober neue Regeln

Generell ist am 22. Oktober 2019 für minderjährige Nutzer Schluss. Grund für die Änderung seien neue Regeln an denen man sich halten müsse, steht in der Aussendung. Nicht selten sind entsprechende Dating-Apps und -Plattformen in Kritik: das Ausnutzen des Vertrauens minderjähriger passiert öfter als man denkt. Auch entsprechendes Cybermobbing mit Erpressung (lies dazu unbedingt unsere Kolumne) ist auf solchen Plattformen ein Thema. Erst dieses Monat stand in Güterslohe ein 21-jähriger vor Gericht, weil dieser junge Frauen unter anderem auch auf LOVOO erpresst hatte.

Somit ist es für Plattformen nicht wenig Arbeit, diese Fälle durch Moderation zu verhindern. Wohl wurde der Aufwand und die Kritik nun zu groß, um diesen Schritt gehen zu müssen. Bislang konnte man die App ab 14 Jahren nutzen. Ob das vertretbar ist bzw. war? Hier hat jeder seine eigene Meinung. Meine persönliche Meinung: dieser Schritt war gut – aber auch die Grenze auf 16 Jahre zu setzen wäre ein gute Option gewesen, um auch Jugendlichen eine Plattform zu bieten. Ein Geschäft dürfte es für LOVOO ja trotzdem gewesen sein (Premium-Abo).

LOVOO-Account unter 18 Jahren deaktiviert

So sieht die E-Mail aus, welche Nutzer aktuell erhalten. (Danke an Luki für die Zusendung!)

LOVOO gibt es für Android und iOS zum Download.

Empfehlungen für Dich

David Wurm

David hat TechnikNews im Februar 2015 gestartet. Er ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt gerne über alles Digitale bzw. alles was Smartphones, Tablets, Computer und Gadgets betrifft. Würde sich als Technik-Geek bezeichnen. Ist sonst in der Freizeit oftmals mit Fotografie beschäftigt. Eindrücke davon teilt er gerne auf seinem Instagram-Account.

David hat bereits 560 Artikel geschrieben und 267 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | YouTube | Huawei P30
Mail: david.wurm|at|techniknews.net

13
Was meinst du?

avatar
5 Diskussionen
8 Kommentarantworten
0 Follower
 
Meist gevoteter Kommentar
Meistdiskutiertester Kommentar
  Benachrichtigungseinstellungen  
neueste älteste beste
Benachrichtigungen über
Martin B.
Gast
Martin B.

Veraarsche die app

Ilsa
Gast
Ilsa

Auf dem titelfoto hätte lovo aber noch mehr titten zeigen können das ist ja mode dort

Tobias Kirfel
Redakteur

Gibt es sicherlich, jedoch wollen / dürfen wir solche Fotos hier nicht publizieren.
Aber wie bekannt, ist leider LOVOO nicht die einzige Plattform mit solchen Mitmenschen.

Carina
Gast
Carina

da werden die jungen hüpfer sich gleich einen account mit alter 18 anlegen, bravo…

Mathias
Gast
Mathias

Wieso nicht? dürfen Jugendliche nicht ihren Spaß haben?

Lars Matt
Azubi

Da wirst du garantiert gesperrt, also keine gute Idee (zumindest bringt es nichts).
– LG Lars

Ilsa
Gast
Ilsa

Sucht mich mal auf lovo heiße ilsa […] aus […]
// Editiert von der Redaktion: private Daten entfernt

Lars Matt
Azubi

Ähhm … nein 😅
Habe deinen Kommentar entsprechend angepasst.

Alexander Schmid
Gast
Alexander Schmid

Erste Freundin darüber kennengelernt mit 15. Schade irgendwie.

Lars Matt
Azubi

Süß, schön auch von guten erfahrungen zu hören neben all der Kritik 🙂
– LG Lars

Erik
Gast
Erik

Kreative überschrift 😂
Jetzt zockens die kleinen kinder wenigstens nicht mehr ab 🤑

Lars Matt
Azubi

Etwas Kreativität schadet nie, war außerdem die Idee von David 😉
– LG Lars