Sprache:  Deutsch English (Beta)

Folgen:

MacBook Air (2022) könnte Designsprache des iMac aufnehmen

Apple MacBook Redesign
Bild: 9to5Mac/Parker Ortolani
(Beitragsbild: © 2021 9to5Mac/Parker Ortolani)

Mit dem iMac führte Apple eine neue Designsprache für den Standcomputer ein. Wie es nun scheint, könnte diese auch auf das MacBook Air (2022) überspringen.

Im Frühling dieses Jahres spendierte Apple dem iMac ein neues Design. Das Gehäuse ist nun dünner, kantiger und in vielen bunten Farben verfügbar. Außerdem bekam das Display ein Upgrade. Es wuchs von 21 Zoll auf 24 Zoll an und löst mit 4,5K auf. Nun gab es in den vergangenen Monaten schon viele Gerüchte, dass die MacBooks in naher Zukunft auch einen neuen Anstrich bekommen werden.

Im Zuge dessen tauchten jetzt konkreter Hinweise zu den Plänen von Apple für das MacBook Air (2022) auf.

MacBook Air (2022): Soll bunter und kantiger werden

Der bekannte Analyst Ming-Chi Kuo behauptet, dass das nächste Air gegen Mitte des kommenden Jahres erscheinen werde. Das wohl auffälligste Detail ist dabei, dass Apple das Aussehen überarbeiten soll. Das Notebook soll in mehreren Farben und mit einem kantigeren Design kommen. Die Form soll der der bevorstehenden MacBook Pros mit 14- und 16-Zoll-Display ähneln.

Zu den Specs des Gerätes ist auch etwas bekannt. Es soll einen neuen Prozessor, vermutlich den M2, bekommen. Dieser wird wohl noch schneller und mit dem A16, der für das iPhone 14 vermutet wird, verwandt sein. Weiters ist von einem Mini-LED-Display die Rede. Diese Displaytechnologie verrichtet bereits im aktuellen iPad Pro mit 12,9-Zoll-Display seinen Dienst und sorgt vor allem für ein besseres Kontrastverhältnis des Bildes.

Bis zum Launch des MacBook Air (2022) werden wir uns also noch gedulden müssen. Wie dieses aussehen könnte, verrät dieses Konzept.

9to5Mac

Empfehlungen für Dich

>> Unterstütze uns und kaufe über unsere Partnershops <<

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit mehr als drei Jahren bei TechnikNews. Seit Kurzem trägt er auch den Titel des Chefredakteurs, worauf er total stolz ist. Er versorgt die Seite regelmäßig mit News, Testberichten und dem TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war. In seiner Freizeit liest er gelegentlich, hört viel (und eindeutig zu laut) Musik und einige Podcasts zu allen möglichen Themen zwischendurch und geht gerne Laufen. Die restliche Zeit, die dann noch übrig bleibt, genießt er mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 1020 Artikel geschrieben und 104 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 13" (2020) | iPhone 11
Mail: david.haydl|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments