Folgen:

Netflix: Preiserhöhung in Österreich und Deutschland

Bild: Netflix
(Beitragsbild: © 2018 Netflix)

Irgendwie war das absehbar: Nachdem Netflix die Kosten für die einzelnen Abos in den USA erhöhte, kommen die neuen Kosten auch zu uns. Doch was heißt das jetzt?

Das günstigste Abo kostete 7,99 Euro pro Monat. Das bleibt auch weiterhin so. Für das Standard-Paket verlangte Netflix bis dato 10,99 Euro, für das Premium-Abo waren es 13,99 Euro. Bestehende Kunden zahlen vorerst dasselbe wie bisher, außer sie entscheiden sich, den Plan zu wechseln, wie man hier sehen deutlich kann:

Screenshot: TechnikNews

Dann muss man nämlich mehr blechen als bisher. Für das Standard-Abo sind das dann 11,99 Euro pro Monat. Premium kostet ab sofort 15,99 Euro. Die eben genannten Beträge treten für Neukunden ab sofort in Kraft. Netflix rechtfertigt die Erhöhung mit den gestiegenen Kosten für die Fertigung der Eigenproduktionen. Die wachsende Konkurrenz mit Apple mit TV+ beeinflusste die Entscheidung bestimmt auch.

Screenshot: TechnikNews

Via: mobiFlip, Caschys Blog

Empfehlungen für Dich

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit über einem Jahr bei TechnikNews. Er ist der, der die meiste Zeit über diverse Neuigkeiten aus der Technikwelt schreibt. Doch auch Testberichte und Ausgaben des TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war, erscheinen von ihm regelmäßig. In seiner Freizeit liest er gelegentlich, hört viel (und zu laut) Musik und geht gerne Laufen. Verbringt oft auch nur Zeit mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 631 Artikel geschrieben und 82 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | ASUS Zenbook UX530UX | Honor 8X
Mail: david.haydl|at|techniknews.net

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über