Folgen:

Samsung Galaxy Note 20 (Ultra): One UI 3.0 wird weltweit verteilt

Samsung Galaxy Note 20 Ultra
Bild: Samsung
(Beitragsbild: © 2020 Samsung)

Nachdem Google im September die finale Version von Android 11 veröffentlichte, verteilt nun Samsung das darauf basierende One UI 3.0 für das Samsung Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra.

Oft kann es gleich mehrere Monate dauern, bis Hersteller von Android-Smartphones die neueste Version des Betriebssystems für ihre Geräte anpassen. Samsung gehörte auch einmal zu dieser Gruppe, doch mittlerweile wendete sich das Blatt. Seit einigen Tagen wird One UI 3.0, welches auf Android 11 basiert, nämlich für das Samsung Galaxy Note 20 und Note 20 Ultra ausgerollt.

Samsung Galaxy Note 20 (Ultra) bekommt One UI 3.0: Das kann man erwarten

Wenn man eines der beiden Note-Smartphones besitzt, sollte man das Update unter Einstellungen -> System-Updates -> System-Updates suchen. Die Aktualisierung ist in etwa 2,5 Gigabyte groß, man sollte sich also unbedingt mit einem WLAN-Netzwerk verbinden. Und falls die Option zum Herunterladen und Installieren noch nicht erscheint, sollte man einfach einige Tage warten. Samsung verteilt solche Updates in Schritten, wodurch es dauern kann, bis alle Geräte mit dem Neuesten vom Neuesten versorgt sind.

Doch was kann man sich von One UI 3.0 erwarten? Als Erstes eine ganze Menge Neuerungen im Bezug auf Benachrichtigungen und das Benachrichtigungscenter. Unter anderem findet man hier das Chat-Bubbles-Feature, bei dem Benachrichtigungen wie Chats im Facebook Messenger gezeigt werden. Neu ist unter anderem auch die Anzeige der aktuellen Lautstärke, das Design von dieser wurde an das des iOS-Gegenstücks angepasst. Eine detaillierte Übersicht zu allen Änderungen findet ihr hier.

Android Police

Empfehlungen für Dich

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit mehr als drei Jahren bei TechnikNews. Seit Kurzem trägt er auch den Titel des Chefredakteurs, worauf er total stolz ist. Er versorgt die Seite regelmäßig mit News, Testberichten und dem TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war. In seiner Freizeit liest er gelegentlich, hört viel (und eindeutig zu laut) Musik und einige Podcasts zu allen möglichen Themen zwischendurch und geht gerne Laufen. Die restliche Zeit, die dann noch übrig bleibt, genießt er mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 884 Artikel geschrieben und 99 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 13" (2020) | iPhone 11
Mail: david.haydl|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt
guest
Dein Name, der öffentlich angezeigt wird.
Wir werden Deine Mailadresse nicht veröffentlichen.
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments