Folgen:

Samsung Galaxy S20 FE: Specs und erste Render geleakt

Samsung Galaxy S20 FE Beitragsbild
Bild: notebookcheck.com
(Beitragsbild: © 2020 notebookcheck.com)

Sieht man sich die S20 Reihe genauer an, so bemerkt man, dass es kein Budget-orientiertes S20 mehr gibt. Selbst das billigste S20 beginnt bei knappen 900 Euro, wohingegen der Vorgänger, das S10e bei knappen 750 gestartet hat. Somit kommt das Samsung Galaxy S20 FE ins Spiel.

Das Samsung Galaxy S20 FE (Kurzform für „Fan Edition“) versucht nicht wie das S10e eine Lücke zwischen Mid- und High-End zu schließen, sondern will so viele S20-Features wie möglich für weniger Geld anbieten und dennoch ein Flagship bleiben. Hier haben wir bereits die voraussichtlichen Preise und ersten Render für Euch von Pricebaba.

Zum Abschnitt springen

Design

Auf dem ersten Render erkennt man zwar, dass es sehr viele Ähnlichkeiten mit dem S20 gibt. Das FE hat jedoch dickere Ränder, sollte aber dennoch ein abgerundetes Display bekommen und eine Punchhole für die Frontkamera. Die Rückseite ist fast ident mit dem S20, lediglich das Material ändert sich von Glas auf Glastik (verstärktes Plastik), welches bereits beim Note20 zum Einsatz kommt. Hat den Vorteil, nicht so leicht zu brechen, ist jedoch anfälliger für Kratzer. Weiteres zur S20-Serie hier.

Samsung Galaxy S20 FE Front Rückseite

Bild: @OnLeaks x @pricebaba

Specs

Gleich wie das S20 erhält das Galaxy S20 FE einen Snapdragon 865 Prozessor bzw. bei uns in Europa den Exynos 990 (näheres zu den Unterschieden hier) bei schmaleren Preisen. Samsung hätte jedoch auch auf eine Snapdragon 700 Serie setzten können, doch dann dürfte es kein Flagship mehr sein.

Der Exynos 990 sollte gleich wie beim S20 mit einem 120Hz Dynamic AMOLED-Display vereint werden. Wie groß das Display wird, ist derzeit noch unklar, jedoch werden 6,4 Zoll oder 6,5 Zoll vorgesehen. Um den hungrigen Prozessor und das große Display am Laufen zu erhalten, wird hier auch ein 4.500 mAh Akku eingesetzt. Der RAM sollte 6 GB bis 8 GB bekommen und der interne Speicher 128 GB bis 512 GB betragen.

Das Kamera-Layout auf der Rückseite wird bis auf den 64 Megapixel Sensor vom S20 übernommen, hier werden nur 8MP für 3x Telefoto verbaut. D.h. der Hauptsensor bekommt 12 MP und der Ultra-Wide auch 12MP, wie beim S20. Was die Frontkamera betrifft, so erhält diese 32 Megapixel, statt den 10MP des S20.

Wer nun denkt, dass Samsung am IPX Rating (Staub- und Wasserresistenz)  spart, hat leider falsch geraten, denn das Galaxy S20 FE soll auch eine IP68-Zertifizierung erhalten.

Preis

Nun stellt sich nur noch die Frage, zu welchem Preis Samsung das S20 FE verkaufen wird. Ist der Preisunterschied zwischen dem S20 und S20 FE zu niedrig (z.B: 800€ bis 850€), so kommt vermutlich eher das S20 in die Tasche, ist er jedoch zu groß, so wäre das S20 FE womöglich ein OnePlus 8 Killer, jedoch sollte man nicht voreilig urteilen, da seitens OnePlus schon bald die 8T-Serie erscheinen sollte. Die letzteren Leaks von The Elec versprechen jedenfalls einen relativ günstigen Preis von 650 Euro bis 750 Euro, welcher für dieses Feature-Set fast zu gut erscheint. Ein genaues Datum für das Release des Galaxy S20 FE ist noch nicht bekannt, wir werden wohl noch auf Oktober warten müssen.

Empfehlungen für Dich

Andreas Roßmann

Andreas ist schon seit einigen Monaten hier bei TechnikNews. Er ist ein riesiger Fan von neuer Technik, vor allem von Smartphones, aber auch von Computer-Hardware. Andreas verfasst gerne Artikel und Testberichte und achtet immer darauf seine eigene ehrliche Meinung miteinzubringen.

Andreas hat bereits 15 Artikel geschrieben und 1 Kommentare verfasst.

Web

avatar