Folgen:

Snapchat-Update bringt Trennung zwischen Stories und Chats zurück

Bild: pixabay.com
(Beitragsbild: © 2018 pixabay.com)

Snapchat hatte Ende 2017 das Design der App grundlegend verändert. Zahlreiche Nutzer kritisierten das Redesign der App. Sogar Petitionen mit über einer Million Unterschriften gab es. Nun soll man wohl wieder auf Chronologie in der Übersicht setzen.

Nach dem misslungenen Start des Snapchat-Update im Dezember 2017 scheint das Unternehmen nun einzulenken. Durch Petitionen und #deletesnapchat verbreiteten zahlreiche Nutzer ihr Ärgernis um das neue Design der App. Wie Techcrunch berichtet, scheint sich das nun wieder zu ändern. Einige Nutzer in den USA sollen nun ein Update erhalten haben, welches die Übersicht wieder deutlich verbessern soll. Auch wir haben das Update über Umwege (VPN, englische Spracheinstellung und aktuellste Beta) kurzzeitig erhalten.

Chronologische Timeline und Trennung zwischen Chats und Stories

Aktuell ist die Snapchat-App in zwei Bereiche gegliedert. Links findet man die Freunde-Seite mit deren Chats und Stories. Auf der rechten Seite sind Stories von Stars, Redaktionen und beliebte Snapchatter zu finden. Die größte Änderung war die Sortierung der Freunde-Seite durch einen Algorithmus, welche mit dem Redesign eingeführt wurde. Somit sortieren sich die empfangenen Snaps und Stories mit jeder Aktualisierung und erneutem Öffnen der App immer wieder neu. Doch der größte Kritikpunkt war die Zusammenfassung von Chats und Stories. Früher fand man die Stories seiner Freunde in einer praktischen chronologischen Übersicht wieder.

Das finden wohl die meisten Nutzer gut: Chats und Stories werden zukünftig wieder getrennt und chronologisch sortiert angezeigt. (Bild: TechnikNews/Screenshot)

Mit dem neuen Update teilt man den Freunde-Bereich wieder in zwei Bereiche auf. Im oberen Menü kann man zwischen Stories und Chats wechseln. Beide Ansichten, auch die Chats, werden zudem wieder chronologisch sortiert. Die öffentlichen Snaps von Stars und Redaktionen findet man aber weiterhin auf der rechten Seite. Neben Instagram scheint Snapchat nun die nächste App zu sein, welche wieder mehr auf chronologische Sortierung der Inhalte setzen möchte.

Doch wie geht es jetzt weiter? Es wird vermutet, dass man in Zukunft die Sortierung wohl selbst bestimmen kann. Das wäre ein guter Kompromiss nach dem eher missglückten Start im Dezember. Bis das Update allerdings bei uns in Deutschland und Österreich verfügbar wird, kann es aber noch einige Wochen dauern. Bislang wird das Update an Nutzer in den USA mit der neuesten Snapchat-Beta nach und nach verteilt.

Empfehlungen für Dich

David Wurm

David ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt daher gerne über Spiele und alles was Smartphones, Tablets, Computer und Gadgets betrifft. Ist sonst in der Freizeit mit Fotografieren und Lernen beschäftigt.

David Wurm hat bereits 282 Artikel geschrieben und 157 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Honor 9

Was meinst du?

Schreibe den ersten Kommentar!

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über