Folgen:

Top 5: Das waren die besten April-Scherze im Netz

Die Figur aus einigen Suchbildern für Kinder bekannt und kann nun in Google Maps gesucht werden. (Bild: Google)
(Beitragsbild: © 2018 Google)

Wie jedes Jahr posten zahlreiche Unternehmen, auch Tech-Unternehmen, pünktlich am 1. April ihre Aprilscherze. Auch dieses Jahr gab es wieder einige besonders ausgefallene Ideen. Wir präsentieren die besten fünf Aprilscherze im Web.

Einige News konnte man an diesem Ostersonntag wirklich nicht ganz ernst nehmen. Ebenso wenig einige Ankündigungen diverser Hersteller und Unternehmen. Wir haben uns die besten fünf Aprilscherze herausgepickt und zusammengestellt.

Platz 5: Google mit Swipe-Tastatur

Google schreibt im japanischen Googleblog von neuer Hardware. Demnach soll man wohl an einer Swipe-Tastatur arbeiten. Auf Smartphones kann man bei einigen Tastaturen durch Wischen auf der Tastatur schreiben. Auch ein passendes Video hat man für den 1. April veröffentlicht:

Platz 4: Smartshoephone von T-Mobile

Der Name lässt es schon fast vermuten: ein Smartphone in einem Shuh. Das stellt sich T-Mobile USA unter dem diesjährigen Aprilscherz vor. Zwar ist auch dieser ziemlich offensichtlich – jedoch in einem schönen Video deutlich dargestellt und vorgezeigt. Doch: Wäre das nach aktuellem Stand der Technik nicht schon wirklich möglich?

Platz 3: Pi-Coin von OnePlus

Für ordentlich Diskussion im Netz hat die Ankündigung für eine eigene Kryptowährung von OnePlus gesorgt. In einer eigens gestalteten Webseite stellt man hier seine neue Kryptowährung vor. Diese soll man mit den OnePlus Smartphones in einem zukünftigen Software-Update wohl schürfen können. Ein eigenes Wallet zum Schürfen soll es auch geben: Diese soll wohl in der hauseigenen Software OxygenOS vorhanden sein. (Was Kryptowährungen und Wallets genau sind, haben wir in diesem vergangenen Ratgeber bereits erklärt.)

Mittlerweile ist sich die Community aber noch uneinig. Einige tippen auf einen offentlichen Aprilscherz, andere finden das dennoch auch realistisch. Denn auch letztes Jahr hatte man eine Aprilscherz-Idee (einen Dash-Charge Energy-Drink) sogar wirklich verschenkt. Darüber hinaus gab es im Jahr 2015 auch eine Mini-Drohne von OnePlus.

Platz 2: Bitcoin schürfen mit der eigenen Fritz!Box

Einen weiteren Aprilscherz zum Thema Kryptowährungen hatte auch das Unternehmen AVM parat. Die Hersteller der Fritz!Box kündigten ein neues  Versionsupdate für die Boxen an. Dieses soll eine Funktion zum Schürfen von Bitcoin mitbringen. So soll man durch die Fritz!Box ganz einfach im Schlaf mit Bitcoin Geld machen können.

Mit dem neuesten Fritz!OS soll man auf diversen Fritz!Boxen nach Bitcoin schürfen können. (Bild: AVM)

Neben dem Scherz läuft aber aktuell auch ein Gewinnspiel für eine Fritz!Box 7590. Auf dieser Seite kann man daran teilnehmen.

Platz 1: „Wo ist Walter?“ von Google

Der wohl kreativste und auch lustigste Aprilscherz kommt auch dieses Jahr wieder von Google. Auch dieser befindet sich – welch Überraschung – wieder in Google Maps. Im Jahr 2015 konnte man in der Google-Karte sogar den Klassiker Pacman spielen. Doch auch dieses Jahr bringt man wieder einen Aprilscherz zum Spielen.

Die Figur aus einigen Suchbildern für Kinder bekannt und kann nun in Google Maps gesucht werden. (Bild: Google)

Dieses Jahr kann Waldo – bekannt aus einer bekannten Kinderbuchserie – in Google Maps gefunden werden. Dieser hat seinen Standort geteilt, nun kann man in mehreren Such- bzw. Wimmelbildern nach dem Kerl mit der Mütze suchen. Letztenendes soll die Ganze Suche nach einigen Levels auch zu einer Lösung und einer dazugehörigen Auszeichnung und Badge führen.

Die Suche kann im Menü von Google Maps gestartet werden. Alternativ startet eine Spracheingabe mit „Ok Google, wo ist Walter?“ die Suche. Das Easter Egg seit 31. März verfügbar und läuft bis zum Abend des 5. April.

Das waren die wohl besten Highlights aller Aprilscherze für den 1. April im Jahr 2018. Auch wenn einige Scherze ziemlich offensichtlich waren, waren Banner oder Video immer sehr aufwändig und gut gemacht.

Empfehlungen für Dich

David Wurm

David ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt daher gerne über Spiele und alles was Smartphones, Tablets, Computer und Gadgets betrifft. Ist sonst in der Freizeit mit Fotografieren und Lernen beschäftigt.

David Wurm hat bereits 282 Artikel geschrieben und 157 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Honor 9

Was meinst du?

Schreibe den ersten Kommentar!

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über