Folgen:

In eigener Sache: Wir werden Transparenter und DSGVO‐konform

Bild: pixabay.com
(Beitragsbild: © 2018 pixabay.com)

Am 25. Mai 2018 tritt die neue EU‐Datenschutzgrundverordnung (kurz: DSGVO) in Kraft. Dies bedeutet mehr Datenschutz im Internet für Euch und gleichzeitig mehr Transparenz unsererseits gegenüber unseren Lesern. Im Folgenden in eigener Sache unsere Änderungen für die neue Datenschutzverordnung.

Datenschutz: Heutzutage im Internet nicht mehr selbstverständlich. Deswegen ein Grund genug, mit der neuen Datenschutzverordnung für mehr Transparenz und Schutz der Daten im Web zu sorgen. Nach der Einführung von HTTPS Anfang 2017 gehen wir auch hier wieder als Technikblog mit gutem Beispiel voran und standen dadurch von Anfang an für ein sicheres Web. Wir wagen nun den nächsten Schritt und werden Transparenter. Zukünftig entscheidet ihr, welche Daten wir von Euch sammeln dürfen und welche nicht. In letzter Zeit wir haben passend für die neue Verordnung am Datenschutz auf TechnikNews fleißig gearbeitet – neben den Änderungen in unserem Changelog gibt es hier eine grobe Zusammenfassung aller Neuerungen.

Share‐Buttons nun ohne Datensammlung

Fast jede Webseite bietet sogenannte „Share‐Buttons” zum direkten Teilen von Inhalten, etwa auf Facebook und Twitter, an. Das Problem hierbei: Die Standard‐Buttons von Facebook & Co. übermitteln bei aktiven Login auf deren Seiten bei jedem Besuch einer Webseite mit diesen Buttons Daten an die Server des jeweiligen Sozialen Netzwerks. Um diesen Datenaustausch trotz nicht Klicken dieser Buttons zukünftig zu unterbinden setzen wir nun Shariff von Heise ein. Neben einer neuen Darstellung senden diese Teilen‐Buttons erst nach Anklicken Daten an Server dieser Sozialen Netzwerke. Könnt ihr auch gerne testen, wir versichern: Erst nach Klick auf den jeweiligen Button werden Daten übermittelt.

Opt‐out vom Nutzertracking

Wir verwenden das Tool Matomo (ehem. Piwik) und Google Analytics um mehr über unsere Nutzer zu erfahren. Dies beinhaltet Besucherstatistiken, beliebte Artikel und gibt Aufschluss über unsere Zielgruppe. Jedoch anonymisieren wir schon seit Gründung dieses Blogs eure IP‐Adressen auf zwei Stellen (Beispiel: 87.1.x.x). Somit ist uns lediglich das ungefähre Herkunftsland eures Besuchs bekannt. Falls du dieses Tracking aber dennoch abstellen willst, brauchst du zukünftig keine Scripts mehr kompliziert zu blocken. Zukünftig bieten wir die Möglichkeit, Euch vom Besuchertracking auszunehmen. Hier geht es zur Opt‐out‐Seite. Bei Google Analytics geht dies zwar von Google aus nicht so leicht, jedoch haben wir uns auch hier eine Lösung einfallen lassen. Durch einen Button könnt ihr nun ein Cookie setzen, dann werden auch Trackingscripts von Google zukünftig nicht mehr geladen.

Für was brauchen wir welche Cookies und was ist das überhaupt?

Immer öfter taucht das Wort Cookies im Internet auf. Fast jede Webseite weist mittlerweile die Nutzung und Speicherung von Cookies hin. Auch wir machen das. Doch was ist das überhaupt? Wir finden es an der Zeit, nicht mehr nur darauf hinzuweisen, sondern darüber zu informieren. Deswegen erklären wir nun auf unserer neuen Cookie‐Seite ausführlich was diese kleine Dateien eigentlich sind, die auf dem eigenen Rechner abgelegt werden.

Zudem beschreiben wir auf dieser neuen Übersichtsseite die Nutzung von Cookies auf unseren Seiten. Für was brauchen wir Cookies? Was machen wir damit? Sind sie wirklich notwendig? All diese Fragen beantworten wir in unserer Cookie‐FAQ.

Daten manuell löschen lassen

Durch die neue Datenschutzgrundverordnung ist jede kommerzielle Webseite dazu verpflichtet, die Daten des Nutzers auf Wunsch zu löschen. Auch bislang haben wir dies bei entsprechenden Anfragen via E‐Mail getan – nun geht das aber leichter. Wir haben ein neues Formular zur Löschung Eurer Daten auf den Seiten von TechnikNews eingerichtet. Sei es nur Email, welche ihr uns übermittelt habt, ein Chat mit uns via Telegram oder ein Kommentar auf unserer Seite – wir löschen das. Einfach Formular ausfüllen und wir kümmern uns darum.

Dieses Formular wird in den kommenden Wochen weiter ausgebaut – so kann man etwa zukünftig selbst die gespeicherten Kommentare auf unserer Seite per E‐Mail erhalten. Auch das Löschen lassen der eigenen Daten wird noch einfacher werden.

Aktualisierte Datenschutzerklärung

Desweiteren haben wir alle unsere rechtlichen Seiten auf unserem Blog überarbeitet. Während das Impressum nun um einiges übersichtlicher und strukturierter aufgebaut ist, haben wir die Datenschutzerklärung komplett aktualisiert. In dieser müssen wir, auch durch die DSGVO so veranlasst, nun noch genauer erläutern, welche Daten wir von Euch erheben und welche Tools wir nutzen.

Trotz vielen neuen Informationen haben wir versucht, diese verständlich und übersichtlich auf unserer Datenschutz‐Seite zu präsentieren. Kurzgefasst enthält diese alle Informationen, die wir auch sonst transparent mit Euch teilen – etwa die Nutzung von Tracking‐Tools und das Setzen von Cookies. Unsere Datenschutzbedingungen sind nun darüber hinaus mit einem Klick direkt im Footer auf allen Seiten erreichbar.

Das war eine grobe Zusammenstellung unseres Beitrags für die neue Datenschutzgrundverordnung ab Ende Mai 2018. Zwar hat sich im Hintergrund zusätzlich noch einiges getan, jedoch waren dies die wichtigsten Änderungen für Euch. Wir hoffen mit diesen Veränderungen einige Beispiele für eine transparentere Datensammlung im Internet aufgezeigt zu haben und ein gutes Beispiel für andere Seitenbereiber zu sein. Gemeinsam für ein faireres Web.

Empfehlungen für Dich

David Wurm

David hat TechnikNews im Februar 2015 gestartet. Er ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt daher gerne über Technik bzw. alles was Smartphones, Tablets, Computer und Gadgets betrifft. Ist sonst in der Freizeit mit Fotografieren und Lernen beschäftigt.

David hat bereits 348 Artikel geschrieben und 193 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | MateBook X Pro | Huawei P20 Pro |
Mail: [email protected]

2
Was meinst du?

avatar
1 Diskussionen
1 Kommentarantworten
0 Follower
 
Meist gevoteter Kommentar
Meistdiskutiertester Kommentar
  Benachrichtigungseinstellungen  
neueste älteste beste
Benachrichtigungen über
Frederik Rosse
Gast
Frederik Rosse

Gute Änderungen. Allerdings sind eure Share‐Buttons nicht vorbildlich. Ihr bietet zwar Buttons ohne Requests zu ext. Servern an, habt aber nebenbei einen Button für weitere Dienste powered by AddThis.
Das ist nicht euer ernst? Klickt da wer drauf, schickt er erst wieder die Daten in die USA. Sorry, aber das gehört weg.
Das mit den Trackern find ich super, hab ich auf den Blogs für meine Kunden auch vor so zu machen. Es steht noch viel Arbeit bevor, danke EU!