Folgen:

Galaxy Watch: Die Samsung‐Smartwatch mit neuem Namen ist da

Bild: Samsung
(Beitragsbild: © 2018 Samsung)

Neben dem Galaxy Note 9 hat Samsung wie erwartet heute auch eine neue Smartwatch vorgestellt. Die Galaxy Watch unterscheidet sich nicht viel vom Vorgänger, kommt aber mit einem neuen Namen daher.

Bisher hatten Samsung ihre Smartwatches immer mit dem Namen „Gear” getauft. Nun ist das Geschichte: Ab sofort sollen die neuen Wearables ebenfalls unter dem Galaxy‐Slogan laufen. Vom Design und der Ausstattung ähnelt die Watch aber dem Vorgänger aus dem letzten Jahr, der Gear S3.

Galaxy Watch: Das steckt in der Uhr

Auch dieses Mal gibt es wieder zwei Varianten. Das wäre die Galaxy Watch mit 46mm oder 42mm für Damen oder kleinere Arme.

Die größere Galaxy Watch kommt mit einem 1,3-Zoll Super‐AMOLED‐Display und einer Auflösung von 360×360 Pixeln. Insgesamt besitzt die Uhr die Maße von 46 x 49 x 13 und bringt 63 Gramm auf die Waage. Als Farbvarianten gibt es hier Onyx Black, Deep Ocean Blue und Basalt Grey.

Beide Smartwatches besitzen einen Pulsmesser. Unterschiede gibt es nur in der Größe und in der Ausstattung. (Bild: Samsung)

Das kleinere Modell mit 42mm kommt mit einem 1,2-Zoll Super‐AMOLED Display mit identer Auflösung. Die genauen Maße auch hier: 41,9 x 45,7 x 12,7 und ein Gewicht von nur 49 Gramm. Bei den Farben gibt es hier viel mehr Auswahl: Onyx Black, Lunar Grey, Terracotta Red, Lime Yellow, Cosmo Purple, Pink Beige, Cloud Grey und Natural Brown.

Der Akku besitzt eine Kapazität von 472mAh bzw. 270mAh beim kleineren Modell. Im Inneren werkelt ein Exynos 9110 Dual‐Core Prozessor mit einer Taktfrequenz von 1,15GHz. Als Arbeitsspeicher stehen entweder 1,5GB mit LTE oder 768MB beim Bluetooth‐Modell zur Verfügung. Der interne Speicher ist mit 4GB für eine Smartwatch in Ordnung.

Die kleinere Galaxy Watch ist aufgrund der Farbauswahl auch eher für Frauen gedacht. (Bild: Samsung)

Bei der Software setzt man anders als erwartet weiterhin weiterhin auf Samsung Tizen in Version 4.0, statt auf Google Wear OS. Darüber hinaus sind noch NFC, GPS, WLAN und ein Pulsmesser verbaut. Eine IP68‐Zertifizierung auf bis zu 5 Meter Wassertiefe gibt es weiterhin.

Galaxy Watch: Verfügbarkeit und Preise

Die Galaxy Watch wird bei uns ab 7. September in zwei Modellen erhältlich sein. Entweder 46mm in Silber oder 42mm in Midnight Black oder Rosé Gold. Die Farben der Armbänder haben wir oben bereits aufgezählt. Zu den Preisen gibt es noch keine Informationen, sie sollen aber in Kürze auf der Samsung‐Webseite nachgereicht werden. Vermutlich wenn der Verkaufsstart mit dem 24. August in den USA beginnt.

Update: Die Preise der Galaxy Watch sind da (auf TechnikNews Presseanfrage). Die 42mm‐Version und Bluetooth kostet 309 Euro, mit LTE 379 Euro. Hingegen kostet das größere Modell 20 Euro mehr und kostet daher mit Bluetooth 329 Euro und mit LTE 399 Euro.

Empfehlungen für Dich

David Wurm

David hat TechnikNews im Februar 2015 gestartet. Er ist an der aktuellen Technik fasziniert und bloggt gerne über Technik bzw. alles was Smartphones, Tablets, Computer und Gadgets betrifft. Ist sonst in der Freizeit sonst oftmals mit Fotografie beschäftigt.

David hat bereits 382 Artikel geschrieben und 209 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | HTC U12 Plus |
Mail: [email protected]

5
Was meinst du?

avatar
3 Diskussionen
2 Kommentarantworten
0 Follower
 
Meist gevoteter Kommentar
Meistdiskutiertester Kommentar
  Benachrichtigungseinstellungen  
neueste älteste beste
Benachrichtigungen über
Sabsi
Gast
Sabsi

wieso müssen uhren für frauen immer so kitischig sein? ihgitt dieses rose gold.

Riibi
Gast
Riibi

Ist mir zu teuer. Ich glaube ich schaue mich mal nach den Fossil‐Alternativen um.

Stefan R.
Gast
Stefan R.

Kommt sowas von zusammen mit dem Note 9 auf meine Vorbesteller‐Liste.