Folgen:

TechnikNews Weekly #016: WWDC 2018, BlackBerry Key2 und mehr

Bild: TechnikNews
(Beitragsbild: © 2018 TechnikNews)

Eine weitere Woche neigt sich dem Ende zu, es wird wieder Zeit für eine neue Ausgabe des TechnikNews Weekly. Diese Woche: Neuigkeiten vom WWDC 2018, das BlackBerry Key2 wurde vorgestellt und mehr.

WWDC 2018 in San Jose, Kalifornien

Diese Woche, genauer gesagt am Montag, fand die Entwicklerkonferenz WWDC von Apple in San Jose, Kalifornien statt. Dort wurden alle möglichen neuen Dinge rund um Apples große Software Plattformen vorgestellt.

iOS 12

iOS 12, die neue Generation des mobilen OS, wird mit denselben Geräten wie iOS 11 kompatibel sein. Im Zuge dessen hat man die Performance stark verbessert. So werden Aufgaben für den Prozessor noch besser verteilt.

AR Kit 2 ist der Nachfolger von AR Kit, welches das Framework USDZ mit sich, das erlaubt, 3D – Inhalte besser an Websites anzubinden. Dann wurde die neue App Measure vorgestellt, mit der man Dinge messen kann.

iOS 12 wird mit denselben Geräten wie iOS 11 kompatibel sein (Bild: Apple, 2018)

In der Fotos App werden nun im „Für Dich” – Tab Fotos angezeigt, die gerade relevant sein könnten. Außerdem gibt es ab nun eine neue intelligente Suchfunktion und Vorschläge zum Teilen von Fotos mit gewissen Personen.

Für Siri wurden nun Shortcuts eingeführt, die erlauben, eigene und individuelle Routinen für den Sprachassistenten zu erstellen.

In der Messenger App wurden neue Animojis und Memojis eingeführt. Memojis sind ähnlich wie Snapchats Bitmojis, die man mithilfe der Sensoren in der Notch des iPhone X animieren kann.

Dann wurden noch einige eigene Apps von Apple sowie der „Nicht stören” – Modus überarbeitet.

watchOS 5

Bei watchOS 5 liegt das Hauptaugenmerk weiterhin beim Sport. Deshalb wurde nun ein siebentägiger Aktivitätswettbewerb eingeführt, bei dem sich Apple Watch User miteinander matchen können. Außerdem besteht nun die Möglichkeit, dass die Uhr nun von selbst erkennt, wenn Ihr ein Workout beginnt. Für Läufer wurde nun Schrittfrequenz – Tracking und ein Tempo – Alarm integriert. Zudem gibt es wieder neue Ziffernblätter, passend zu den Pride Armbändern für die Apple Watch.

Zu den Pride Armbändern gibt es passende Ziffernblätter (Bild: Apple, 2018)

macOS 10.14 Mojave

Die wohl auffallendste Neuerung in macOS 10.14 Mojave ist wohl der neue Darkmode. Bei Aktivierung wird dieser über das ganze System hinweg angewendet. Neben dieser Neuerung wurde in die Überarbeitung des Desktops Zeit gesteckt. So gibt es nun Desktop – Stapel, die auf Basis bestimmter Kriterien erstellt werden können.

In macOS Mojave gibt es nun einen Darkmode (Bild: Apple, 2018)

Der Finder wurde auch überarbeitet, weshalb es nun eine neue Galerieansicht mit Bearbeitungstools gibt. Zudem werden einem zu jeder Datei wichtige Informationen auf der Seite angezeigt.

tvOS 12

tvOS 12 wird nun Dolby Atmos und Dolby Vision unterstützen. Zudem erhielt das Betriebssystem einige neue Bildschirmschoner, die aus dem All aufgenommen wurden.

Vorstellung des BlackBerry Key2

Diese Woche wurde außerdem das BlackBerry Key2 vorgestellt. Es hat einen Rahmen aus Aluminium und eine Softtouch – Rückseite, allgemein ist es dünner und leichter als das BlackBerry KeyOne. Das Display ist 4,5 Zoll groß und löst mit Full HD auf. Die Tasten der Tastatur sind um 20% größer geworden, hintergrundbeleuchtet, der Fingerabdrucksensor befindet sich weiterhin in der Leertaste und man kann, wie beim KeyOne, jede Taste mit einer eigenen App oder einer eigenen Funktion belegen.

Im Inneren arbeitet der Snapdragon 660 von Qualcomm mit 6GB RAM und 64GB oder 128GB Speicher. Der Akku ist 3500mAh groß. Vorinstalliert ist Android 8.1 Oreo mit einigen Anpassung seitens BlackBerry.

Das Key2 wird noch im Juni zu einer UVP von 649€ für die Variante mit 64GB Speicher erscheinen.

Moto Z3 Play offiziell

Das Moto Z3 Play ist das erste Gerät der dritten Generation der modularen Smartphones von Lenovo. Das Display hat nun ein Format von 18:9 und ist mit 6 Zoll etwas größer als das des Vorgängers. Verbaut wurde der Snapdragon 636 mit 4GB RAM und 64GB Speicher. Der Akku ist durchschnittliche 3000mAh groß. Wichtig für alle Fans der Moto Mods: Das Z3 Play ist mit allen bisher erschienenen Mods kompatibel. Man kann das Moto Z3 Play bereits vorbestellen, es kostet in etwa 500€.

Amazon soll täglich massenhaft Produkte zerstören

Nun wurde bekannt, dass der Amazon tagtäglich von Kunden retournierte Ware zerstört. Dabei ist es ziemlich egal, um welche Ware es sich handelt und in welchem Zustand sie sich befindet. So werden jeden Tag Produkte im Wert von bis zu 23.000€ vernichtet und nicht recycelt und weiterverkauft.

Weitere Artikel

Empfehlungen für Dich

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit einem Jahr bei TechnikNews. Technik hat ihn schon immer durch sein Leben begleitet, dies möchte er hier gerne schriftlich festhalten. Aktuell schreibt er Artikel zu diversen Neuigkeiten in der Technikwelt, Apptests und den TechnikNews Weekly, welcher seine Idee war. Hin und wieder erscheinen von ihm auch Testberichte und Kolumnen.

David hat bereits 172 Artikel geschrieben und 42 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | Asus Zenbook UX530UX | Lenovo Moto G4 Plus |
Mail: [email protected]

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über