Folgen:

Apple Pay soll am Mittwoch in Österreich starten

Bild: Apple
(Beitragsbild: © 2019 Apple)

Nach dem Start von Apple Pay in Deutschland wird das Bezahlen mit Smartphone und Smartwatch immer beliebter. Nun startet der Bezahldienst auch in Österreich – schon morgen.

Ende März hatten einige österreichische Banken den Start von Apple Pay in Österreich angekündigt. Wie die Tageszeitung „DerStandard“ und „oe24“ nun berichten, soll nach eigenen Informationen zufolge der Dienst bereits morgen in Österreich starten. Dieses Datum scheint ziemlich realistisch – zudem in Österreich alle Geschäfte ziemlich modern ausgestattet sind. Das Bezahlen mit dem Smartphone ist in Österreich keine schwierige Aufgabe, wie ich hier bereits getestet habe.

Apple Pay in Österreich: Diese Banken sind zum Start dabei

Zum Start des Bezahlservice hat sich Apple die Erste Bank und Sparkasse und die Onlinebank N26 ins Boot geholt. Mit Boon wird es ebenso möglich sein, mittels Apple Pay in Österreich zu bezahlen. Andere Banken sind zum Start derzeit nicht bekannt – diese sollen noch im Laufe diesen Jahres folgen. Da so ziemlich alle Terminals in Österreich mit NFC ausgestattet sind, steht der Einführung soweit auch nichts mehr im Wege.

Unterstützt wird Apple Pay von allen Händlern, welche auch aktuell das kontaktlose Zahlen mit der Karte unterstützen. In Österreich sind bereits sehr viele Geschäfte mit NFC-Terminals ausgestattet. Mit Apple Pay ist bei der Zahlung kein PIN-Code mehr erforderlich, die Authentifizierung erfolgt über Face ID oder Touch ID. Zudem erhält der Händler auch keine Kartennummer mehr, sondern lediglich einen generierten „Token“ – eine einmalige Zeichenfolge, welcher einmalig für diese Zahlung gilt.

Genaue Quellen zu diesen Informationen nennt man nicht. Dennoch gut zu hören, dass sich das Bezahlen mit dem Smartphone so langsam nun auch in Österreich durchsetzt. Android-Nutzer können ihr Smartphone leider weiterhin nicht zum Bezahlen nutzen, zudem vor einigen Wochen auch Boon für Österreich eingestellt wurde. Der Google-Bezahldienst Google Pay steht leider weiterhin noch aus – bislang gibt es keinerlei Informationen zum Start. In Deutschland ist dieser auch schon gestartet – damals noch vor Apple Pay.

Empfehlungen für Dich

Lars Matt

Lars ist Gelegenheitsblogger hier auf TechnikNews. Trotzdem findet er knapp jedes Monat einmal Zeit für einen Artikel über Technik - ihn begeistern die neuesten Smartphones und auch Gadgets wecken sein Interesse.

Lars hat bereits 65 Artikel geschrieben und 10 Kommentare verfasst.

Web
Mail: lars.matt|at|techniknews.net

11
Was meinst du?

avatar
6 Diskussionen
5 Kommentarantworten
0 Follower
 
Meist gevoteter Kommentar
Meistdiskutiertester Kommentar
  Benachrichtigungseinstellungen  
neueste älteste beste
Benachrichtigungen über
Osterhase
Gast
Osterhase

Hab kein EiFone, nur ein AndroidFone und warte jetzt auf Google Pay.

TobyWe
Gast
TobyWe

Was meinst du?

Ich meine, es startet morgen nicht.

Luger
Gast
Luger

Wieso nicht? Es spricht nichts dagegen. Wir haben alles.

Anni
Gast
Anni

Quelle wem Quelle gebührt. Also gehört oe24 oben erwähnt, die waren die ersten.

David Wurm
Admin

Danke für den Hinweis – ist erledigt. 🙂

Klaus
Gast
Klaus

DerStandard hat meist verlässliche Quellen. Da ist fix was dran.

Clemens Joch
Gast
Clemens Joch

Keine Quellen = nicht bestätigt
Heißt also nichts.

eigsi
Gast
eigsi

Morgen wissen wir mehr 😉

David Wurm
Admin

Durch das Embargo (Vertrag über Stillschweigen) dürften Banken offiziell nichts zum Starttermin bekanntgeben, somit gibt und gab es bei Starts von Apple Pay nie Quellen.

Falls es stimmt, könnte Apple Pay morgen aber tatsächlich starten 🙂

Hans
Gast
Hans

Hat auch oe24 heute schon vor DerStandard gepostet.
Ich glaube diesem Gerücht trotzdem nicht … es gibt keinerlei Quellen.

https://www.oe24.at/businesslive/oesterreich/finanzen/Apple-Pay-soll-morgen-in-Oesterreich-starten/377281712

Gratz
Gast
Gratz

oe24 tut immer so, als würden sie viel wissen. Tun sie aber nicht.

AvatarHowdy,
Search exact
Search sentence
Please go to Appearance >> Widgets to add more useful widgets into WPAS Sidebar.