Folgen:

Spark: Neues Update mit iOS-14-Features

Spark iOS 14
Bild: Readdle
(Beitragsbild: © 2020 Readdle)

Über Spark berichteten wir bereits in der Vergangenheit. Nun bekam die Email-App einige Features, die Apple mit iOS 14 ankündigte.

Das neue Spark-Update kommt mit zwei Neuerungen. Fangen wir bei den Widgets an. Mit iOS 14 zeigte Apple WidgetKit, womit Entwickler Widgets, die man auch direkt am Homescreen platzieren kann, bauen können. Spark adoptierte diese neue Technologie und kreierte Widgets für E-Mails und Kalendertermine in verschiedenen Größen.

Mit iOS 14 ist es möglich, dass man andere Mail-Apps als Standard hinterlegen kann. Das geht auch hier, man muss das in den Systemeinstellungen bei Spark aktivieren. Achtung: Bei jedem Neustart des Geräts geht diese Einstellung verloren, wenn mehrere Apps für Mails installiert sind. Das ist derzeit vermutlich ein Bug. Diese Funktion ist besonders dann praktisch, wenn man auf einen Link mit einer E-Mail-Adresse klickt. So wird nicht mehr die Mail-App von Apple jedes Mal geöffnet.

Spark gibt es kostenlos im App Store und im Play Store.

Auch andere Apps von Readdle erhielten ähnliche Neuerungen. Darunter Documents, PDF Expert, Calendars und Scanner Pro.

Empfehlungen für Dich

David Haydl

David wohnt in Graz und ist nun schon seit knapp drei Jahren TechnikNews. Er versorgt die Seite regelmäßig mit News, Testberichten und dem TechnikNews Weekly, dessen Einführung seine Idee war. In seiner Freizeit liest er gelegentlich, hört viel (und eindeutig zu laut) Musik und einige Podcasts zu allen möglichen Themen zwischendurch und geht gerne Laufen. Verbringt oft auch nur Zeit mit seiner bezaubernden Freundin oder vor der laufenden Glotze.

David hat bereits 827 Artikel geschrieben und 92 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | MacBook Pro 13" (2020) | iPhone 11
Mail: david.haydl|at|techniknews.net | bitte NICHT für allgemeine Anfragen, Kooperationen! Hier lang: Kontakt

avatar