Folgen:

TechnikNews Weekly #003: Neuheiten vom MWC und Leaks zum OnePlus 6

Bild: TechnikNews
(Beitragsbild: © 2018 TechnikNews)

TechnikNews Weekly ist ein neues Format von uns, in dem alle interessanten News aus der Technikwelt der vergangenen Woche zusammengefasst werden. In der zweiten Ausgabe: Neuheiten vom MWC und erste Leaks zum kommenden OnePlus 6.

Vorstellung des Samsung Galaxy S9 (Plus)

Am Sonntag war es nun endlich so weit, Samsung hat nach nicht einmal einem Jahr Wartezeit und einer Menge Leaks das Galaxy S9 und das Galaxy S9 Plus vorgestellt. Diese beiden Geräte verfolgen den Grundgedanken der Modelle aus dem Vorjahr, wurden aber an einigen Ecken verbessert. So befindet sich nun auf der Rückseite der Fingerabdrucksensor unter der Kamera, wodurch man ihn besser erreichen kann. Neben dem wurde die Dualkamera im Galaxy S9 Plus nun vertikal verbaut. Auf der Vorderseite wurde der untere Displayrand etwas kleiner und der Mono Speaker aus den letztjährigen Geräten wurde durch Stereo Speaker, welche Dolby Atmos unterstützen, ersetzt.

Das Galaxy S9 und S9 Plus kommen in verschiedenen Farben. (Bild: TechnikNews/Screenshot)

Je nach Region ist in den neuen Smartphones der Samsung eigene Exynos 9810 Chip oder der Snapdragon 845 verbaut. Im kleinen Samsung werden diese von 4GB Arbeitsspeicher unterstützt, im großen Modell sind es 6GB Arbeitsspeicher. Bei der Software setzte man auf Android 8.0 Oreo mit der Experience UX 9.0. Die Kameras haben alle eine Auflösung von 12MP. Je nach Lichtverhältnissen kann diese außerdem zwischen f/1.5 und f/2.4 wechseln, was einer mechanischen Blende zu verdanken ist. Beide Geräte kann man ab jetzt vorbestellen. Ab dem 16. März wird man sie in den Läden finden.

Nokias neue Smartphones

Nokia kam zum MWC mit gleich vier neuen Smartphones. Angefangen mit dem Nokia 1, das für heutige Verhältnisse ein sehr kompaktes Gerät ist. Mit seiner schlechten Kamera, der Plastikrückseite, dem schwachen Mediatek Prozessor und Android Go ist es das Einsteigergerät unter den Vier. Dann wurde noch der Nachfolger des Nokia 6 der Öffentlichkeit präsentiert, das Nokia 6 (2018). Das Gehäuse dieses Smartphones besteht aus Aluminium, als OS wählte man Android One und beim Prozessor entschied man such für den Snapdragon 630, wodurch dieses Gerät in der Mittelklasseliga mitspielt.

Das Nokia 7 XL bekam den Snapdragon 660 spendiert, welcher etwas besser als der eben erwähnte Snapdragon 630 ist. Deswegen ist das Nokia 7 XL auch noch ein Mittelklassegerät. Das OLED Display ist ebenfalls besser als das des Nokia 6 (2018). Das Nokia 8 Scirocco wird als Flaggschiff angepriesen. Das Keramikgehäuse, für das Nokia sich bei diesem Smartphone entschied, soll das Gerät sehr robust machen. Als Betriebssystem kommt auch hier Android One zum Einsatz, beim Prozessor musste der letztjährige Snapdragon 835 herhalten. Alle Geräte, die eben erwähnt wurden, sollen während diesem und nächsten Monat auf den Markt kommen.

Huawei Matebook X Pro vorgestellt

Ebenfalls wurde das Matebook X Pro von Huawei vorgestellt, welches der Nachfolger des letztjährigen Matebook X ist. Das FullView – Display ist 13,9 Zoll groß, die Auflösung beträgt 3000×2000 Pixel. Das bedeutet, dass es sich hier um ein 3:2 – Format handelt. Außerdem deckt es 91% der möglichen Fläche ab, weshalb die Frontkamera unter einen Button in der Tastatur gewandert ist. In der teuersten Konfiguration wurde ein Intel Core i7 der 8. Generation mit einer GeForce MX150 und 16GB RAM verbaut. Der 57,4Wh große Akku kann mit Quick Charge schnell wieder aufgeladen werden. Als Besonderheiten hat Huawei einen Fingerabdrucksensor und Lautsprecher mit Dolby Atmos Support verbaut.

Das Display ist nahezu bis zum Rand hin ausgefüllt. (Bild: TechnikNews/Screenshot)

Sony Xperia XZ2 (compact) mit neuem Design

Sony hat nun länger das Design ihrer Geräte nicht mehr grob verändert, das hat sich nun mit dem neuen Xperia XZ2 (compact) geändert, was diese Woche auf dem MWC vorgestellt wurde. Mit Designänderung meine ich, dass die Displayränder um einiges dünner wurden. Außerdem ist der Fingerabdrucksensor auf die Rückseite gewandert. Apropos Display: Dieses ist ein 18:9 AMOLED Panel mit einer FHD+ Auflösung, welches im Xperia XZ2 5,7 Zoll groß. Im Xperia XZ2 compact ist es nur 5 Zoll groß. In beiden Geräten wurde der Snapdragon 845 mit 4GB RAM, 64GB Speicher und einem 3180mAh großen Akku verbaut. Die Kameras lösen in beiden Fällen mit 19MP auf. Wie im Sony Xperia XZ Premium kann man auch mit diesen Smartphones Videos bei 960FPS und einer Auflösung von FHD aufnehmen. Ebenfalls wurden wieder Stereo Speaker verbaut. Geben diese Sound aus, so kann das Gerät passend zu diesem vibrieren.

Das Sony Xperia XZ2 Compact zeigt hier den Fingerabdrucksensor gemeinsam mit einem NFC-Chip auf der Rückseite. (Bild: Sony)

Leaks zum OnePlus 6

Auf einer chinesischen Plattform wurden nun erste brauchbare Leaks zum kommenden OnePlus 6 gesichtet. Laut diesen Bildern soll das Gerät nur sehr dünne Displayränder und die Notch des iPhone X haben. Außerdem kann man erkennen, dass die Rückseite auf dem Foto aus Glas besteht. Außerdem erwarten wir, dass in dem Gerät der Snapdragon 845 mit 4GB bzw. 6GB RAM und 64GB bzw. 128GB Speicher verbaut wird. Bei der Software könnte man sich möglicherweise für Android 8.1 Oreo mit der aktuellen Version von OxygenOS entscheiden.

So könnte das zukünftige OnePlus 6 ausschauen – mit Notch wie beim iPhone X. (Bild: ITHome)

Vivo Apex – das neue Highlight der Firma

Schon beim CES in diesem Jahr hat Vivo mit dem Fingerabdruck im Display ihres Smartphones für Verblüffung gesorgt. Nun ist die Firma mit dem Vivo Apex, einem Konzeptsmartphone, zum MWC gekommen. Dieses beherbergt ein 6 Zoll OLED Display im 18:9 Format, welches die Front zu sagenhaften 98% abdeckt. Das heißt, dass die Frontkamera und die Lautsprecher keinen Platz mehr hatten. Die Frontkamera ist deshalb im Gehäuse versteckt und kann bei Bedarf ausgefahren werden. Für den Ton hat sich Vivo an den Bravia Fernsehern von Sony orientiert, die Klang über Vibrationen des Displays ausgeben können. Ob jedoch irgendwann ein Smartphone dieser Art von der Firma erscheint ist unklar, da es sich wie erwähnt um ein Konzept handelt.

Auffällig: Das nahezu randlose Design, ohne störende Kamera im Display. (Bild: Vivo)

Weitere Artikel

Empfehlungen für Dich

David Haydl

David wohnt in Graz und ist eines der neueren Mitglieder hier auf TechnikNews. Technik hat ihn schon immer durch sein Leben begleitet, dies möchte er nun auch schriftlich gerne bei TechnikNews festhalten. Aktuell schreibt er Artikel zu diversen Neuigkeiten in der Technikwelt, Apptests und den TechnikNews Weekly, welcher seine Idee war. Hin und wieder erscheinen von ihm auch Testberichte und Kolumnen.

David Haydl hat bereits 79 Artikel geschrieben und 28 Kommentare verfasst.

Web | Facebook | Twitter | Insta | Snap | Paypal-Kaffeespende | Lenovo Moto G4 Plus

Was meinst du?

avatar
  Benachrichtigungseinstellungen  
Benachrichtigungen über